Ferienhausvermietung international

Sie möchten in den Immobilienmarkt einsteigen und wissen nur noch nicht, wo Sie nach Immobilien suchen sollen und wo genau sich die Immobilie befinden soll? Die Entscheidung fällt mit Sicherheit nicht leicht! Sie müssen sich im Klaren werden, ob sich die Immobilie in Deutschland befinden soll oder ob auch ein Immobilienkauf im Ausland in Frage kommt. Beim Immobilienkauf im Ausland sollten Sie in jedem Fall eine gewisse Zeit den Immobilienmarkt im jeweiligen Wunschland beobachten. 


Zwischen Meer und Windmühlen: Niederlande bieten gute Chancen für Vermieter

Die Niederlande sind berühmt für ihre traditionellen Holzschuhe, leckeren Gouda, große Windmühlen und bunte Tulpenfelder. Touristen schätzen das Land als attraktives Urlaubsziel. Denn es bietet neben ausgedehnten Stränden und kleinen Friesenstädtchen auch ein großes Radwegenetz, vielfältige Wassersportmöglichkeiten sowie Kunst und Kultur in den Städten für eine aktive Freizeitgestaltung. Daten des Statistischen Amts der Europäischen Gemeinschaften zeigen, dass rund 40 Prozent der ausländischen Touristen in den Niederlanden aus Deutschland kommen. Sie machen damit vor Briten und Belgiern den größten Anteil ausländischer Reisender aus. Warum also nicht gleich Holland als festes Reiseziel ins Auge fassen und in eine Ferienimmobilie investieren?


España oweh! Vorsicht vor der Abrissbirne

Besitzer von Ferienimmobilien im Ausland müssen sich häufig mit ungewohnten, aber bedeutenden Rechtsund Steuerfragen beschäftigen. Heute im Fokus: Spanien. Trotz günstiger Preise unbedingt beachten: Wer in Spanien eine Immobilie oder ein Grundstück erwerben möchte, sollte besonders gut informiert sein. Eigentumsverhältnisse sind in Spanien nicht immer aus dem Grundbuch ersichtlich. Auch baurechtlich muss laut DSA besonders gründlich recherchiert werden. Denn selbst wenn mit dem Bau der Immobilie bereits begonnen wurde, kann sie durchaus illegal sein, weil die Baugenehmigung fehlt. Für die Baufirmen oft nicht entscheidend, für den Käufer bisweilen ein Schock – die Immobilie kann der Abrissbirne zum Opfer fallen.


Frankreich: Grande Nation immer beliebter

Jeden zehnten deutschen Ferienhaus-Urlauber zieht es nach Frankreich. Baskenmützen, Baguettes, Bordeaux-Wein und Boule – Frankreich hat viel mehr zu bieten. Mit seinen verlockenden Sandstränden, Palmengärten, lebhaften Städten und kulturellen Sehenswürdigkeiten ist das Land zwischen Mittelmeer und Atlantik so etwas wie eine eigene Welt des Urlaubs. Der unvergleichliche Savoir-vivre zieht jährlich 11 Millionen Deutsche an, die sich von den vornehmen Badeorten, den fantastischen Wanderwegen in abgeschiedener Wildnis und der exquisiten Küche anlocken lassen. Leben wie Gott in Frankreich – das wollen auch immer mehr Ferienwohnungsurlauber. Um erstaunliche 69 Prozent stieg von 2008 zu 2009 die Zahl der Buchungsanfragen bei HomeAway FeWo-direkt. 2008 lag der Anteil der Buchungsanfragen für Frankreich am Gesamtaufkommen des deutschen Marktführers noch bei 7,6 Prozent, 2009 bereits bei 10,7 Prozent.


Ratgeber für Vermieter



Registrieren Sie sich jetzt unverbindlich für den kostenlosen Zugriff auf alle Ratgeber, Leitfäden und Muster-Verträge!

Alle Artikel zum Ferienhausmarkt


  • Österreich: Ferienhausurlaub auf dem Gipfel der Beliebtheit
  • Niederlande bieten gute Chancen für Vermieter
  • Schweiz: Klein, aber fein
  • Frankreich: Grande Nation immer beliebter
  • Griechenland: Beliebtes Ziel trotz Finanzkrise
  • Italien: Reise-Klassiker nach wie vor angesagt
  • Kroatien: Gute Aussichten an der Adria
  • USA: Die Traumimmobilie kaufen und vermieten!
  • Espana oweh! Vorsicht vor der Abrissbirne