Geschäftsbedingungen Vermieter

Download als PDF

 

 

Letzte Aktualisierung am 14. Dezember 2018                                        

 

Einführung

1.1 Die AGB für Vermieter stellen eine rechtsverbindliche Vereinbarung zwischen HomeAway und dem Vermieter dar. Durch die Nutzung oder den Zugriff auf die Plattformen oder Systeme der Website www.homeaway.at oder HomeAway sowie durch mobile Anwendungen (für Mobiltelefone, Tablets und andere Geräte oder Schnittstellen) (gemeinsam die „Website“) in der Eigenschaft als Vermieter erkennen Sie an, dass Sie den AGB des Vermieters zustimmen und diesen unterliegen. Wenn Sie den AGB des Vermieters nicht vollständig zustimmen, sind Sie nicht zum Zugriff oder zur sonstigen Nutzung der Website berechtigt. Die Aktivitäten von HomeAway in Europa werden von HomeAway UK Limited, Level 25 Portland House, Bressenden Place, London SW1E 5BH („HomeAway“ „wir“, „unser“, „uns") geleitet. HomeAway ist eine indirekte Tochtergesellschaft der Expedia Group, Inc. („Expedia“) in den Vereinigten Staaten. Die HomeAway-Gruppe (wie nachfolgend definiert) stellt eine Online-Plattform und verschiedene Hilfsmittel, Leistungen und Funktionen zur Verfügung, mit denen Vermieter von Unterkünften diese Unterkünfte inserieren und Urlauber diese Unterkünfte buchen können (gemeinsam die „Leistungen”). Die Leistungen werden über länderspezifische URLs, u. a. die Website erbracht.  Buchungszahlungen, die über die Website vorgenommen werden (die „Zahlungsdienstleistungen”), werden durch dritte Zahlungsanbieter und/oder die HomeAway Sàrl, 48 Mount Street Upper, Dublin, D02 YY23 oder durch HomeAway.com, Inc, 1011 W. Fifth Street, Suite 300, Austin, Texas 78703, USA in US-Dollar („HomeAway-Payments”) abgewickelt. Die Zahlungsdienstleistungen unterliegen den Geschäftsbedingungen dieser dritten Zahlungsanbieter bzw. im Fall von HomeAway-Payments der Vereinbarung über den Einzug von Unterbringungskosten. Der Einfachheit halber bezieht sich die Bezeichnung „HomeAway-Gruppe“ bei Verwendung in diesen AGB definitionsmäßig (jedoch nicht anderweitig), auf Expedia, HomeAway und deren jeweilige Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen.

1.2 Diese Geschäftsbedingungen (die „AGB für Vermieter”) regeln zusammen mit der Datenschutzrichtlinie die Beziehung zwischen HomeAway und jeder Partei, die auf die Website zugreift oder die Website nutzt, um eine Unterkunft zur Miete anzubieten oder zu inserieren, einschließlich Vermietern von Unterkünften, Mietern und Agenturen (gemeinsam „Vermieter” oder „Sie”).

1.3 Wenn der Vermieter eine Kapitalgesellschaft, eine Personengesellschaft oder eine andere Organisation ist, sichert diejenige Person, die die Website im Namen dieses Vermieters nutzt und/oder den AGB für Vermieter zustimmt, zu, dass sie die Befugnis besitzt, die Organisation an diese AGB für Vermieter zu binden.

1.4 HomeAway gestattet niemandem, sich auf dieser Website zu registrieren, wenn er nicht die Fähigkeit besitzt, rechtsverbindliche Verträge einzugehen. Wenn Sie sich als Unternehmen registrieren, bestätigen Sie, dass Sie berechtigt sind, diese AGB für Vermieter zu akzeptieren. Jeder Vermieter erklärt und versichert, dass alle Informationen, die uns und der Website mitgeteilt werden, die bei der Registrierung übermittelt werden, richtig und wahr sind. Jeder Vermieter verpflichtet sich, uns unverzüglich über alle Änderungen und Aktualisierungen der übermittelten Kontaktinformationen via Kundenservice zu unterrichten.

1.5 HomeAway kann diese AGB für Vermieter jederzeit ändern, beispielsweise aufgrund von technischen Weiterentwicklungen, Änderungen im Geschäftsbetrieb, neuer oder geänderter oder beendeter Produkte oder Features sowie aufgrund von Änderungen der Rechtslage. Sie werden mit Vorankündigung von 15 Tagen über jede Änderung der AGB für Vermieter oder über unsere Entscheidung, diese AGB für Vermieter zu kündigen, informiert. Wir werden Sie über solche Änderungen oder Kündigungen durch Aktualisierungen per E-Mail informieren. Sie sollten diese Seite regelmäßig besuchen, um sich die jeweils aktuellsten AGB für Vermieter anzusehen, da diese für Sie verbindlich sind.


1.6 In Bezug auf Vermieter, die die AGB für Vermieter verletzen, kann HomeAway zusätzlich zu allen anderen gesetzlichen Rechten und rechtlichen Mitteln, die HomeAway aufgrund dieser AGB für Vermieter oder anderweitig zur Verfügung stehen, nach eigenem Ermessen den Zugang zur Website und die Nutzung der Website aussetzen und ihre Inserate von der Website entfernen.

1.7 HomeAway verfolgt eine Null-Toleranz -Politik im Hinblick auf diskriminierende Handlungen (insbesondere bzgl. der Rasse, Ethnie, Religion, Nationalität, Behinderungen, Geschlecht, Geschlechtsidentität oder der sexuellen Orientierung), Belästigungen oder Gewalt. Wir werden nach eigenem Ermessen Urlauber und/oder Vermieter/Agenturen von der Website entfernen, die solch ein Verhalten aufweisen oder fördern.

2. Die Website ist nur ein Marktplatz

2.1 Diese Website ist ein Marktplatz, der es Vermietern ermöglicht, eine oder mehrere zur Miete zur Verfügung stehende Unterkunft bzw. Unterkünfte (jeweils eine „Unterkunft”) mit unterschiedlichen Preisformaten potenziellen Urlaubern (und allen in der Buchung angegebenen Personen) (jeweils ein „Urlauber” und gemeinsam mit einem Vermieter die „Benutzer”) in Inseraten anzubieten. Wir können auch Online-Buchungen oder andere Hilfsmittel oder Leistungen anbieten, die es Vermietern und Urlaubern ermöglichen, miteinander zu kommunizieren und Mietverträge oder andere Transaktionen miteinander einzugehen.

2.2 Die Website bietet einen Marktplatz für Benutzer, an dem sie miteinander interagieren können. Mietverträge werden kommen nur zwischen Urlauber und Vermieter zustande. HomeAway ist nicht und wird nicht Partei einer vertraglichen Beziehung zum Urlauber und zum Vermieter und schlichtet nicht zwischen dem Urlauber und dem Vermieter bei einer sich zwischen diesen ergebenden Streitigkeit. Sie bestätigen und stimmen zu, dass der Urlauber und der Vermieter für die Erfüllung der Verpflichtungen aus solchen Verträgen verantwortlich sind, dass HomeAway nicht Partei eines solchen Vertrags ist und dass, mit Ausnahme der Zahlungsverpflichtungen von HomeAway gemäß der Vereinbarung über die Einziehung von Unterbringungskosten, HomeAway (einschließlich aller Tochtergesellschaften) jede Haftung, die sich aus oder im Zusammenhang mit solchen Verträgen ergibt, ausschließt. Dies gilt auch, wenn die Website die Buchung einer Unterkunft oder die Nutzung anderer Hilfsmittel, Leistungen oder Produkte anbietet, da HomeAway nicht Partei von Miet- oder anderen Verträgen mit bzw. zwischen den Urlaubern und Vermietern wird und Vermieter keine Dienstleister von HomeAway sind. HomeAway ist kein Veranstalter oder Vermittler von Pauschalreisen im Sinne der EU-Richtlinie 2015/2302.

 

2.3 Vermieter können entweder einzelne Vermieter von Unterkünften sein, die auf einer Verbraucher-zu-Verbraucher-Basis handeln, oder Agenturen, die auf einer Unternehmer-zu-Verbraucher-Basis arbeiten. Wenn Sie einen Mietvertrag mit einem Urlauber auf Verbraucher-zu-Verbraucher-Basis abschließen, beachten Sie bitte, dass das Verbraucherrecht in Bezug auf Ihren Vertrag mit dem Urlauber keine Anwendung findet. Die Vermieter sind allein für die Feststellung, ob sie als Verbraucher oder Unternehmen tätig sind oder nicht, sowie für alle Erklärungen gegenüber den Urlaubern bezüglich ihres Status verantwortlich.

2.4 Verantwortung für geltende Gesetze, Vorschriften und Verordnungen: Die Vermieter und Urlauber stimmen zu, dass sie für alle Gesetze, Vorschriften und Verordnungen, die für ihre Nutzung der Website sowie ihre Nutzung von auf der Website angebotenen Hilfsmitteln, Leistungen oder Produkten gelten, und für alle Transaktionen, die sie entweder auf der Website oder im Zusammenhang mit ihrer Nutzung der Website eingehen, selbst verantwortlich sind und stimmen zu, diese Gesetze, Vorschriften und Verordnungen sowie Transkationen einzuhalten. Die Vermieter stimmen ferner zu, dass sie für die Einhaltung aller Gesetze, Vorschriften und Verordnungen, die für die Inserierung ihrer Unterkunft und die Führung ihres Geschäfts gelten, selbst verantwortlich sind, und stimmen zu, diese Gesetze, Vorschriften und Verordnungen einzuhalten; dies gilt insbesondere für alle Gesetze, Vorschriften, Verordnungen oder sonstigen Anforderungen in Bezug auf Steuern, Kreditkarten, Datensicherheit, Daten und Datenschutz, Genehmigungen, Planungs- oder Lizenzanforderungen, Anforderungen lokaler Behörden, Einhaltung von Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften sowie Einhaltung aller geltenden Antidiskriminierungs- und wohnungsrechtlichen Gesetze, Vermietungs- oder sonstigen grundstücksrechtlichen Beschränkungen. Bitte beachten Sie, dass es, auch wenn wir nicht Partei des jeweiligen Mietvertrags sind und keine Haftung für die Einhaltung von Gesetzen oder Vorschriften in Bezug auf die Vermietung von auf der Website inserierten Unterkünften übernehmen, Umstände (nach unserem alleinigen Ermessen) geben kann, unter denen wir dennoch rechtlich verpflichtet sind, Auskünfte in Bezug auf ein Inserat zu erteilen, um Aufforderungen staatlicher Stellen im Zusammenhang mit Untersuchungen, Rechtsstreitigkeiten oder Verwaltungsverfahren nachzukommen. Vermieter, die Kreditkarten-, Bankverbindungs- oder andere Zahlungsdaten von Urlaubern entgegennehmen, stimmen zu, alle solchen Daten ordnungsgemäß entsprechend den geltenden rechtlichen Vorschriften, den geltenden Regeln und/oder Richtlinien der Zahlungskartenvereinigungen oder Netzwerkbetreiber und den geltenden besten Praktiken und/oder Datensicherheitsrichtlinien von HomeAway zu behandeln und zu schützen und stimmen ferner zu, solche Zahlungsdaten ausschließlich in Verbindung mit einer von einem Urlauber autorisierten Reservierung und sonst für keinen anderen Zweck zu sammeln und zu verwenden.

3. Unterkunftsinserate

 3.1 Die Vermieter können gemäß diesen AGB für Vermieter mit HomeAway vereinbaren, ein Inserat für eine bestimmte Unterkunft mittels eines Pay-per-Booking-Inserats („Pay-per-Booking-Inserate”) oder eines Jahresabonnement-Inserats („Abonnement-Inserat”) (gemeinsam „ein Inserat”) auf die Website setzen.


3.2 Wenn Sie sich als Vermieter auf der Seite registrieren, erhalten Sie Marketing-E-Mail-Nachrichten, die einen wesentlichen Bestandteil der Leistungen, die wir erbringen, darstellen. Wir können von Zeit zu Zeit unterschiedliche Marketing-E-Mail-Nachrichten anbieten, die darauf abzielen, die von uns angebotenen Leistungen zu verbessern. Vermieter haben die Wahl, ob sie Marketing-E-Mail-Nachrichten von HomeAway erhalten möchten oder nicht und können ihr Abonnement für diese Marketing-E-Mail-Nachrichten  jederzeit über das Communications Preference Centre kündigen. Es jedoch eine kurze Zeit in Anspruch nehmen, bis die Änderungen ihrer Einstellungen wirksam werden.


3.3 Voraussetzungen für die Erstellung von Inseraten durch Vermieter

3.3.1 Um ein Inserat zu erstellen, muss ein Vermieter die in dieser Klausel 3 beschriebenen Vorgehensweisen (und alle anderen Anforderungen, die HomeAway dem Vermieter jeweils mitgeteilt hat) erfüllen.

3.3.2. Online-Buchung und Online-Zahlung sind für alle Inserate erforderlich. Der Vermieter verpflichtet sich, Kommunikationen, Anfragen und alle Buchungen über die Plattform und mit den Hilfsmitteln von HomeAway zu bearbeiten.

3.3.3 Zahlungen an HomeAway können per Lastschrift, Überweisung, Kreditkarte oder über eine andere von HomeAway vorher genehmigte Zahlungsmethode geleistet werden. Die Voranmeldungsfrist für SEPA-Lastschriftzahlungen ist auf einen Tag verkürzt. Alle Bank- und sonstigen Gebühren im Zusammenhang mit einer Zahlung sind vom Vermieter zu tragen.

3.3.4 Beachten Sie, dass Vermieter, die als Agenturen bestimmte Voraussetzungen erfüllen, bei HomeAway beantragen können, einen gesonderten Agentur-Inserat-Vertrag einzugehen.

3.3.5 HomeAway behält sich das Recht vor, sich zu weigern, Inserate, die nach dem Ermessen von HomeAway Bestimmungen dieser AGB für Vermieter verletzen oder mit der Verletzung von Bestimmungen dieser AGB für Vermieter in Verbindung gebracht werden könnten, auf die Website zu setzen.

3.3.6 Der Vermieter verpflichtet sich, in jedem Inserat nur zutreffende und aktuelle Angaben (einschließlich der Beschreibung, der Preise, Steuern und Stornierungsbedingungen) zu machen und darf dem Urlauber keine Bedingungen auferlegen, die sich von den im Inserat angegebenen Bedingungen unterscheiden. Eine Nichterfüllung der in diesen AGB für Vermieter festgelegten Verpflichtungen kann zum dauerhaften Ausschluss des Vermieters von der Website und allen unseren verbundenen Websites führen.

3.4 Zusätzliche Bedingungen – „Pay-Per-Booking-Inserate”

3.4.1 Jedes Pay-per-Booking-Inserat erfolgt ohne Vorausgebühr, es wird jedoch dafür ein Betrag in Rechnung gestellt, der (i) eine an HomeAway zahlbare Provision in Höhe eines bestimmten Prozentsatzes des von einem Urlauber gezahlten Gesamtmietbetrags auf jede über die Website vermittelte Buchung, wie im Abonnementprozess beschrieben (die „Provision“) (einschließlich etwaiger, vom Vermieter in Rechnung gestellter obligatorischer Gebühren) und (ii) eine Zahlungsbearbeitungsgebühr für die Online-Zahlung, die gegenüber HomeAway Payments bzw. einem dritten Zahlungsdienstleister fällig wird, beinhaltet. HomeAway behält sich das Recht vor, die geltende Provision zu ändern, wobei alle Änderungen dem Vermieter mindestens 30 Tage vor Anwendung der neuen Provision mitgeteilt werden müssen. Der neue Provisionssatz gilt als angenommen, wenn der Vermieter sein Inserat nicht bis zu dem Zeitpunkt, zu dem die neue Provision angewendet wird, entfernt.

3.4.2 Die Berechnung der Provision beinhaltet keine Beträge, die für Steuern und andere vom Urlauber gekaufte und von HomeAway in Rechnung gestellte Produkte oder Dienstleistungen, wie Versicherungsprodukte, berechnet werden. Es ist die Pflicht der Vermieter, die verschiedenen den Urlaubern in Rechnung gestellten Beträge genau aufzuschlüsseln.

3.4.3 Eine Beschreibung der anfallenden Gebühren, die für jedes Pay-per-Booking-Inserat gelten, wird unter dem Reiter „Ihre Unterkunft inserieren” der Website angezeigt (wenn diese allgemein verfügbar ist). Für Agenturen mit Schnittstellenanbindung (sog. Integrated Property Manager oder IPM) können Ausnahmen gemacht werden.

3.4.4 Alle Pay-per-Booking-Inserate können zusätzlichen Bedingungen und Anforderungen unterliegen, wie während der Registrierung für solche Inserate (einschließlich solcher von Drittanbietern) dargelegt.

3.4.5 Der Einzug und die Verarbeitung von Beträgen, die von den Urlaubern bezahlt wurden, sowie die Weiterleitung dieser Beträge an den Vermieter werden vom dritten Zahlungsdienstleister von HomeAway und/oder HomeAway-Payments vorgenommen. Der Vermieter ist darüber informiert und einverstanden, dass, mit Ausnahme der Verpflichtungen von HomeAway-Payments gemäß der Vereinbarung über den Einzug von Unterbringungskosten, HomeAway nicht in den Zahlungsvorgang involviert ist und dass HomeAway keine Verantwortung für die korrekte Zahlung der Buchung trägt. Obwohl unter bestimmten Umständen ein Vertreter des HomeAway-Kundendienstes nach alleinigem Ermessen von HomeAway Urlaubern bei Fragen zur Zahlungsverarbeitung helfen kann, trägt HomeAway keine Verantwortung in Bezug auf die korrekte Zahlung der Buchung.

3.4.6 Inserate können auf anderen Websites innerhalb der HomeAway-Gruppe und auf den Websites von Unternehmen, mit denen HomeAway gegebenenfalls Vertriebsverträge abgeschlossen hat, angezeigt werden, soweit solche Websites eine Online-Zahlung ermöglichen. HomeAway gibt jedoch keine Garantie für die Veröffentlichung, abgesehen von der Website, für die der Vermieter sein Inserat ursprünglich registriert hat und im Rahmen des Rechts von HomeAway, ein Inserat zu veröffentlichen oder nicht.

3.4.7 Pay-per-Booking-Inserate werden auf der Website unbefristet angezeigt; HomeAway behält sich jedoch das Recht vor, ein Inserat jederzeit nach eigenem Ermessen zu entfernen oder die Veröffentlichung zu verweigern. Der Vermieter kann ebenfalls jederzeit sein Inserat über das Dashboard oder durch Kontaktieren des Kundendienstes vorübergehend oder endgültig entfernen.

3.4.8 Die Änderung eines Inserats von einem Abonnement-Inserat in ein Pay-per-Booking-Inserat ist für jedes Abonnement-Inserat nur zum Ende der Abonnementdauer möglich. Die Änderung eines Pay-per-Booking-Inserats in ein Abonnement-Inserat kann, vorbehaltlich der Zahlung der anfallenden Gebühren für das Abonnement-Inserat, jederzeit erfolgen, jedoch gelten für Pay-per-Booking-Buchungen, die bereits vorgenommen wurden, die entsprechenden Pay-per-Booking-Gebühren.


3.5 Zusätzliche Bestimmungen für Abonnement-Inserate


3.5.1 Um ein Abonnement-Inserat zu erwerben, muss der Vermieter über das Online-Bestellformular auf der Website einen Auftrag erteilen und HomeAway die Gebühren für das entsprechende Inserat bezahlen („Gebühren für Abonnement-Inserate”). Der Preis eines Abonnements ist in der gültigen Preisliste auf der Website aufgeführt. Handeln Sie als Verbraucher und findet keine der gesetzlichen Ausnahmen Anwendung, sind Sie während der Widerrufsfrist zur Kündigung der Abonnement-Listing-Gebühren berechtigt. Die „Widerrufsfrist“ beträgt vierzehn Kalendertage ab dem Datum der Annahme dieser AGB für Vermieter. Wenn Sie Ihre Meinung während der Widerrufsfrist ändern, können Sie durch Mitteilung an uns gemäß Klausel 17 widerrufen und wir erstatten Ihnen alle ggf. gezahlten Beträge innerhalb von 14 Kalendertagen zurück.

Mit der Zusendung eines Bestellformulars sichert der Vermieter zu, dass alle Informationen, die er HomeAway gegeben hat, zutreffend sind und den AGB für Vermieter entsprechen.


3.5.2 Abonnement-Inserate, die von HomeAway verkauft werden, laufen während der gesamten Zeit, die vom Vermieter auf dem entsprechenden Bestellformular gewählt wurde („Erstlaufzeit des Abonnements“). Diese Laufzeit beginnt an dem Datum, an dem der Vermieter die gesamte oder ggf. erste Zahlung der Gebühren für Abonnement-Inserate leistet („Kaufdatum“) und endet am letzten Tag der vom Vermieter gewählten Dauer („Dauer des Abonnement-Inserats“), sofern sie nicht wie im Folgenden dargelegt verlängert wird. Wenn z. B. das Kaufdatum für eine jährliche Inseratslaufzeit der 1. Juli ist, würde das Inserat am 30. Juni des folgenden Jahres ablaufen (sofern es nicht wie im Folgenden dargelegt verlängert wird).


3.5.3 Abonnements werden automatisch und immer wieder für dieselbe Dauer wie die Erstlaufzeit des Abonnements verlängert (jeweils eine „verlängerte Abonnement-Laufzeit”). Spezielle Rabatte, die für eine Erstlaufzeit des Abonnements gewährt werden, werden für eine verlängerte Abonnement-Laufzeit nicht gewährt. Die automatische Verlängerung einer Inseratslaufzeit kann jederzeit vor Ablauf der Erstlaufzeit des Abonnements oder der zu diesem Zeitpunkt laufenden verlängerten Abonnementzeit über den Link „automatische Verlängerung deaktivieren” oder durch die Benachrichtigung von HomeAway über eine Kontaktaufnahme mit uns deaktiviert werden. Der Klarheit halber wird darauf hingewiesen, dass eine solche Deaktivierung erst zum Ende der Erstlaufzeit des Abonnements oder der verlängerten Abonnement-Laufzeit, während der die Deaktivierung stattfindet, gültig wird. Wir werden die Zahlung für eine Verlängerung Ihres Inserats automatisch über die von Ihnen gewählte Zahlungsart einziehen (und Sie ermächtigen uns hiermit ausdrücklich dazu).


3.5.4 Wenn ein Vermieter ein Abonnement-Inserat erwirbt, das Abonnement-Inserat jedoch nicht vollständig erstellt oder das Abonnement-Inserat aus irgendeinem anderen Grund nicht auf der Website erscheint, wird HomeAway Anfragen bezüglich einer Erstattung berücksichtigen. Eine Erstattung ist jedoch nur möglich, wenn diese vom Vermieter durch Kontaktaufnahme zu HomeAway über den Kundendienst innerhalb der ersten drei (3) Monate nach dem entsprechenden Kaufdatum (die „ersten drei Monate“) beantragt wird, und unter der Voraussetzung, dass: (i) das entsprechende Abonnement-Inserat während der ersten drei Monate nicht auf der Website angezeigt wurde und (ii) die Tatsache, dass das Abonnement-Inserat während der ersten drei Monate nicht auf der Website angezeigt wurde, nicht daraus resultiert, dass der Vermieter nicht die Schritte unternommen hat, die HomeAway im Zusammenhang mit der Vervollständigung des Abonnement-Inserats fordern kann.


3.5.5 Die Gebühren für Abonnement-Inserate sind nicht erstattungsfähig, wenn der Vermieter den Vertrag kündigt oder ein Inserat vor Ablauf der Laufzeit der entsprechenden Abonnementdauer entfernen möchte.


4. Nutzung der Dienstleistung

 

4.1 Nach der Registrierung erhält ein Vermieter ein Nutzerprofil, in welchem die Daten, die der Vermieter einträgt, registriert werden und in welchem alle von diesem Vermieter angebotenen Unterkünfte spezifiziert werden (das „Dashboard”).


4.2 Das Dashboard bietet verschiedene Funktionen, die die Vermieter bei der Verwaltung ihrer Unterkünfte über die Website unterstützen sollen. Diese Funktionen und das Dashboard selbst werden „wie gesehen“ verfügbar gemacht; HomeAway sichert nicht zu, dass das Dashboard oder seine Funktionen vollständig oder fehlerfrei sind.

4.3 Die Funktion „Online-Buchung” für Inserate ermöglicht Urlaubern eine Online-Buchung für die Unterkunft vorzunehmen. Die Dienstleistung für die „Online-Zahlung“ ermöglicht es Urlaubern, die online buchen, Zahlungen an den Vermieter über ein Online-Zahlungsportal, das von HomeAway-Payments oder einem dritten Zahlungsdienstleister angeboten wird, vorzunehmen. Die Dienstleistung für die „Online-Zahlung“ unterliegt den Geschäftsbedingungen des dritten Zahlungsdienstleisters oder der Vereinbarung über den Einzug von Unterbringungsgebühren und der Vermieter akzeptiert, dass (mit Ausnahme der Verpflichtungen von HomeAway-Payments gemäß der Vereinbarung über den Einzug von Unterbringungsgebühren), HomeAway keine Kontrolle über und keine Verantwortung für die Dienstleistung für die „Online-Zahlung“ hat. 

4.4 Im Dashboard kann der Vermieter auch Zugang zu den Bewertungen der Unterkünfte des Vermieters durch Urlauber sowie zu etwaigen verfügbaren Bewertungen eines Urlaubers, der den Vermieter kontaktiert hat, erhalten.


4.5 Durch die Übermittlung von Inhalten auf die Website gewährt der Vermieter der HomeAway-Gruppe sowie den angeschlossenen, mit einer gemeinsamen Marke versehenen (co-branded) und/oder verlinkten Website-Partnern, über die wir Dienste erbringen oder Inserate ausgeben (gemeinsam die verbundenen HomeAway-Unternehmen“), für die Dauer des gesetzlichen Schutzes der Rechte an den Inhalten und schrittweise für die Dauer der Veröffentlichung auf der Website oder in anderen Medien die Rechte an den Inhalten für die nachstehend definierten und ausgeführten zulässigen Zwecke. Soweit anwendbar und gesetzlich zulässig, verzichtet der Vermieter auf Urheberpersönlichkeitsrechte oder gewährt der HomeAway-Gruppe sowie jedem ihrer Tochter- und verbundenen Unternehmen eine einfache, gebührenfreie, übertragbare und unwiderrufliche Lizenz zur Nutzung der Urheberpersönlichkeitsrechte von Vermietern an den Inhalten.

  1. „Inhalt“ bedeutet alle Texte, Beschreibungen, Rezensionen, Fotos, Bilder und alle anderen vom Vermieter an die Website übermittelten Inhalte.
  2. Gewährte Rechte“ bestehen aus: einer einfachen, gebührenfreien, übertragbaren, unwiderruflichen Lizenz für die Dauer der Veröffentlichung der Inhalte auf der Website oder in anderen Medien zur Vervielfältigung, Übersetzung, Verbreitung, Veröffentlichung, öffentlichen Darstellung und Aufführung der Inhalte weltweit.
  3. „Zulässige Zwecke“ umfassen die Anzeige und Durchführung der Inhalte auf dieser Website und anderen Websites sowie in allen derzeit bekannten oder nachfolgend von HomeAway und Expedia Group, Inc. entwickelten Medien aller Tochtergesellschaften, angegliederten und verbundenen Unternehmen sowie verbundenen Unternehmen von HomeAway und Expedia.

 

Urlauber und Vermieter können Bewertungen auf unserer Website abgeben. Urlauber, die über die Website gebucht haben, können außerdem ihre eigenen Bewertungen von Unterkünften der Vermieter auf der Website posten („Bewertungen von Urlaubern”). Der Vermieter erhält die Gelegenheit, Bewertungen von Urlaubern anzusehen und sie zu beantworten (eine „Antwort des Vermieters“). Weitere Einzelheiten zu Bewertungen von Urlaubern und Antworten von Vermietern erhalten Sie . Vermieter erhalten außerdem die Gelegenheit, den Aufenthalt der Urlauber zu bewerten („Bewertungen von Vermietern”). Der Vermieter sichert ausdrücklich zu, dass jede auf diese Weise gepostete Bewertung in Übereinstimmung mit unseren  erfolgt. Weitere Einzelheiten zum Bewertungsverfahren der Vermieter sind  verfügbar. Wir behalten uns das Recht (jedoch nicht die Pflicht) vor, Bewertungen von Vermietern anderen Vermietern, die der Urlauber über unsere Website kontaktiert, verfügbar zu machen. Vermieter dürfen solche Bewertungen von Vermietern nicht ohne das ausdrückliche Einverständnis des Urlaubers, solche Bewertungen von Vermietern offenzulegen oder zu nutzen, weitergeben, weiter nutzen oder darauf verweisen. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass HomeAway realistischerweise nicht in der Lage ist, die Richtigkeit von Bewertungen von Urlaubern oder Vermietern zu überprüfen. Bewertungen von Vermietern dürfen nicht dazu benutzt werden, bestimmte Personen auszuschließen oder zu diskriminieren. In Anwendung des Webhosting-Status entfernt HomeAway Inhalte, wenn HomeAway Kenntnis von der Rechtswidrigkeit der Inhalte erlangt oder auf diese hingewiesen wird. HomeAway nicht verpflichtet, Inhalte Dritter zu löschen, soweit HomeAway keine Kenntnis von der Rechtswidrigkeit der Inhalte erlangt oder darauf hingewiesen wird.

Schließlich ist es Vermietern erlaubt, innerhalb von 14 Tagen nach Abgabe einer Bewertung durch den Urlauber eine Antwort des Vermieters zu veröffentlichen.

Abgesehen davon übernimmt HomeAway ausdrücklich keinerlei Haftung für eine Bewertung von Urlaubern, Vermietern, oder Antworten von Vermietern, vorbehaltlich ihrer Verpflichtungen aus dem Webhosting-Status (z. B. Löschung eines als rechtswidrig gemeldeten Inhalts). Wir werden Bewertungen nicht im Auftrag von Vermietern oder Urlaubern ändern oder anpassen. Urlauber oder Vermieter können sich an den Kundenservice wenden, um ihre veröffentlichte Bewertung löschen zu lassen.


4.6 HomeAway verlangt, dass alle Bewertungen von Urlaubern, Antworten von Vermietern, Bewertungen von Vermietern und andere Kommunikationen den Inhaltsrichtlinien entsprechen und kann es ablehnen, diese zu veröffentlichen, wenn dies nicht der Fall ist. Falls eine Bewertung eines Urlaubers, eine Antwort eines Vermieters oder eine Bewertung eines Vermieters oder eine andere Kommunikation auf der Website erscheint, jedoch den Inhaltsrichtlinien nicht entspricht, ist HomeAway unbeschadet etwaiger anderer verfügbarer Rechtsmittel berechtigt, die entsprechenden Bewertungen von Urlaubern, Antworten von Vermietern, Bewertungen von Vermietern oder eine andere Kommunikation, die nicht den Inhaltsrichtlinien entspricht, sofort von der Website zu entfernen. HomeAway informiert den Nutzer unverzüglich über die Gründe, warum der Inhalt nicht angezeigt oder von der Website entfernt wurde. Der Nutzer kann Kommentare an HomeAway senden.


4.7 Die Kommunikation über die Website (und alle auf der Website bereitgestellten Tools) steht dem an der Kommunikation beteiligten Urlauber und Vermieter zur Einsichtnahme durch die Mitarbeiter und Vertreter der HomeAway Group zur Verfügung, um ihren Verpflichtungen im Rahmen ihres Webhosting-Status nachzukommen und die Einhaltung der AGB für Vermieter zu überwachen. Vermieter sollten jede Nachricht, die wichtig ist – z. B. einen Zahlungseingang oder eine Buchungsbestätigung – ausdrucken.


4.8 Nachrichten, die über das System von HomeAway gesendet werden, sollten sich ausschließlich auf echte Buchungsanfragen beziehen. Wir tolerieren keinen Spam oder unerwünschte kommerzielle elektronische Kommunikationen irgendwelcher Art. Es ist verboten, die Systeme von HomeAway zu missbrauchen, wie z. B. durch das Versenden unerwünschter kommerzieller Kommunikation (Spam) oder das Bekanntgeben persönlicher Informationen von Nutzern gegenüber Dritten, sofern Sie nicht über die ausdrückliche Erlaubnis des Nutzers verfügen. E-Mails und Website-Empfehlungen, die über die Funktion „diese Website empfehlen” übermittelt werden, sollten nur mit dem Einverständnis des Empfängers versendet werden. Sie erklären sich einverstanden, dass Sie die persönlichen Daten anderer Nutzer in Übereinstimmung mit anwendbarem Recht und anwendbaren Vorschriften schützen und in jedem Fall eine angemessene Sorgfalt walten lassen; ferner haften Sie uneingeschränkt für jeden Missbrauch, Verlust oder die unbefugte Übermittlung solcher Informationen.


4.9 Vermieter und Urlauber sind allein für den Inhalt ihrer Kommunikation untereinander verantwortlich.


4.10 HomeAway berechnet eine Servicegebühr, die durch Urlauber zu zahlen ist, die eine Unterkunft auf der Website über den Checkout der Website buchen. Diese Servicegebühr deckt die Nutzung der Website, einschließlich Funktionen wie 24-Stunden-Support, ab und wird als Prozentsatz des gesamten Buchungsbetrags berechnet (der zusätzliche Gebühren und Kautionen für Schäden enthalten kann, die vom Vermieter in Rechnung gestellt werden). Abhängig von den Gesetzen des Rechtssystems des Urlaubers und/oder Vermieters können Mehrwertsteuer oder andere gleichwertige indirekte Steuern, die gemäß lokalem Recht anwendbar sind, in der Servicegebühr enthalten sein oder zusätzlich zur Servicegebühr berechnet werden. Der Vermieter verpflichtet sich dazu, Urlauber nicht zu einer Umgehung des Buchungsprozesses zu veranlassen bzw. auf andere Weise darauf hinzuwirken, dass die Servicegebühr von HomeAway entfällt.

5. Einzelheiten und Dienstleistungen zu Inseraten

5.1 HomeAway bietet derzeit eine einzige Art des Abonnements an.

5.2 In einem Inserat wird eine (1) Unterkunft angezeigt. Wenn der Vermieter wählt, ein „Inserat für mehrere Einheiten" anzuzeigen, müssen sich solche Inserate für mehrere Einheiten an derselben physischen Adresse als Teil des Inserats befinden.

5.3 In einem Inserat können bis zu fünfzig (50) Fotos einer Unterkunft angezeigt werden. Eine gekürzte Fassung des Inserats wird auf der Website als abgekürztes Suchergebnis mit einem kleinen Vorschaubild der Unterkunft angezeigt; das Vorschaubild ist hierbei mit dem ganzseitigen Inserat verlinkt.

5.4 HomeAway hat den Google Translate Service auf der Website implementiert. Vermieter können diesen Service kostenlos nutzen, um ihre Inserate übersetzen zu lassen. Der Vermieter bestätigt und stimmt zu, dass es sich hierbei um ein statisches Maschinenübersetzungssystem handelt, das häufig Fehler macht. Der Vermieter muss die Übersetzung nachprüfen und die Unrichtigkeiten korrigieren. Der Vermieter stimmt zu, dass Google Translate gemäß den Nutzungsbedingungen von Google zur Verfügung gestellt wird und dass der Vermieter diese Bedingungen prüfen sollte, bevor er Google Translate nutzt.


5.5 Der Vermieter ist dazu verpflichtet, die Ortsangabe seiner Unterkunft im Dashboard zu überprüfen. Diese Verpflichtung beinhaltet die Pflicht, Informationen von Google Maps zu verwenden, um den Ort der Unterkunft auf einer Karte und bei regionalen Suchanfragen richtig zu positionieren. Der Vermieter akzeptiert, dass Google Maps gemäß den Bedingungen von Google zur Verfügung gestellt wird und dass HomeAway nicht für die Funktion oder Richtigkeit von Google Maps oder auf andere Weise für Google Maps haftet. Der Vermieter bestätigt und erkennt an, dass der Google Maps Service nicht frei von Fehlern ist, und der Vermieter wird sicherstellen, dass die korrekte Position der Unterkunft von Google Maps angezeigt wird, wenn er diesen Service nutzt.

5.6 HomeAway nutzt außerdem Google Analytics (und andere Analyseplattformen), um statistische Daten zur Nutzung der Website zu sammeln. Weitere Einzelheiten hierzu finden Sie in der Datenschutzrichtlinie, dem Hinweis auf Cookies und in der Datenschutzrichtlinie von Google selbst. Google kann Daten, die Google in seinen verschiedenen Services einschließlich Google Analytics, Google Translate, Google Maps und anderen Google-Dienstleistungen, einschließlich YouTube, sammelt, aggregieren. Der Vermieter akzeptiert, dass die HomeAway-Gruppe keine Kontrolle über die Datensammlung von Google ausübt.

5.7 Der Vermieter kann einen kostenlosen SMS-Dienst aktivieren, der den Vermieter über eingehende Anfragen und Buchungsanfragen von Urlaubern zu Inseraten informiert. Der Vermieter nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass eine SMS nicht 100 %-ig zuverlässig ist und von Verbindungs- und Sperrungsproblemen betroffen sein kann, über die HomeAway keine Kontrolle hat. Außerdem kann die Nutzung von SMS-Nachrichten, besonders auf Reisen, für Vermieter zu zusätzlichen Kosten von Telekommunikations- und Netzwerkanbietern führen, die der Vermieter akzeptiert, wenn er sich für den SMS-Dienst anmeldet. Der Vermieter nimmt zur Kenntnis und akzeptiert, dass SMS-Nachrichten überwacht und in Übereinstimmung mit der Datenschutzrichtlinie der Website offengelegt werden können.

6. Ranking und Anzeige in Suchergebnissen

HomeAway kann nicht garantieren, dass ein bestimmtes Inserat in einer spezifischen Reihenfolge in den Suchergebnissen auf einer Website erscheint. Die Reihenfolge bei der Suche variiert automatisch, basierend auf Filtern, die der Urlauber einsetzt, Präferenzen von Urlaubern sowie Ihrem „Ranking“, das sich aufgrund von Eigenschaften Ihrer Unterkunft, der Qualität der von Ihnen bereiteten Erlebnisse und der Bezahlung der Service-Gebühr durch die Urlauber bestimmen kann. Die Eigenschaften Ihrer Unterkunft werden aufgrund einer Vielzahl von Faktoren bestimmt wie etwa Bewertungen von Urlaubern, Ausstattungsmerkmalen und der Lage Ihrer Unterkunft. Die Qualität der Erlebnisse wird aufgrund einer Vielzahl von Faktoren bestimmt wie etwa Genauigkeit des Kalenders, Ihre Reaktionszeiten, Buchungsannahmen, Online-Buchungs- und Online-Zahlungsmöglichkeit, Buchungsraten und Qualität der Aufenthalte. Die Bezahlung der Service-Gebühr für Buchungen durch die Urlauber, ist ebenfalls ein Faktor für das jeweilige Ranking von Unterkünften mit ähnlichen Angeboten, basierend auf den oben genannten Relevanzfaktoren. Wenn Sie ein Inserat erworben haben, können die Suchergebnisse, abhängig von den Suchkriterien der einzelnen Urlauber, variieren. HomeAway behält sich das Recht vor, automatisch verschiedene Suchalgorithmen anzuwenden oder Methoden zur Optimierung der „Ranking”-Suche zu entwickeln, um das Sucherlebnis für den Urlauber und den gesamten Marktplatz zu optimieren. Für Inserate, die über Websites Dritter verbreitet werden, besteht keine Garantie, dass diese auf der Website des Dritten in einer bestimmten Reihenfolge oder überhaupt angezeigt werden. Suchergebnisse und -anordnung können auf der mobilen App von HomeAway anders angezeigt werden, als auf der Website. Um das Sucherlebnis für Vermieter und Urlauber zu optimieren und den Prozess des „Rankings” zu optimieren, behält sich HomeAway das Recht vor, gelegentliche Tests mit einer begrenzten Dauer durchzuführen, die die Anzeige von Inserat und Suchergebnissen verändern können.


7. Agenturen

HomeAway kann Vermietern, die Inserate mit mehr als zehn Unterkünften schalten (bekannt als „Agenturen”), besondere Konditionen anbieten. Diese Konditionen können durch Kontaktaufnahme über unsere Informationsseite für Agenturen beantragt werden. Inserate von Agenturen sind mit einem besonderen Icon in den Suchergebnissen für Unterkünfte auf der Website markiert.


8. Zusätzliche entgeltliche Dienstleistungen


8.1 HomeAway stellt zusätzliche entgeltliche Dienstleistungen, die Vermieter in Anspruch nehmen können („Zusätzliche Entgeltliche Dienstleistungen“), zur Verfügung und kann diese von Zeit zu Zeit ergänzen oder entfernen. Die Zusätzlichen Entgeltlichen Dienstleistungen beinhalten derzeit:

(a)        Den Service für „Inserate für mehrere Einheiten“, der es dem Vermieter einer bestimmten Unterkunft mit verschiedenen Mieteinheiten ermöglicht, diese in einem herkömmlichen Inserat zu listen. Alle derartigen Einheiten müssen sich an derselben Adresse befinden und Teil derselben Wohneinheit sein.

8.2 Weitere Informationen über Zusätzliche Entgeltliche Dienstleistungen sind auf der Website zu finden. Jede Zusätzliche Entgeltliche Dienstleistung kann weiteren Geschäftsbedingungen unterliegen, die dem Vermieter zu dem Zeitpunkt, an dem der Vermieter sich einverstanden erklärt, die entsprechende entgeltliche Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, verfügbar gemacht werden.

9. Kündigung

9.1 Wenn HomeAway feststellt oder wenn behauptet wird, dass: 

  • Inserate oder andere Inhalte, die mit einem Vermieter im Zusammenhang stehen, Material enthalten, das gegen die Inhaltsrichtlinien, das Gesetz, anwendbare Vorschriften oder die Rechte einer natürlichen oder juristischen Person verstößt;
  • ein Vermieter unpassendes Material auf die Website gestellt hat oder diese missbraucht hat;
  • ein Inserat oder Vermietungspraktiken eines Vermieters inakzeptabel oder unfair sind oder wenn wir von einem Benutzer oder sonstigen Dritten Kenntnis von einer Beschwerde oder einer Reihe von Beschwerden über die Inserats- oder Vermietpraktiken eines Vermieters erhalten, die nach unserem vernünftigen Ermessen die sofortige Entfernung dieser Inserate des Vermieters von der Website rechtfertigt (z. B. und ohne Einschränkung wenn ein Vermieter eine Unterkunft mehrfach an verschiedene Urlauber am selben Tag vermietet, oder in Fällen, in denen der Vermieter die Online-buchung eingerichtet hat, keine Buchungen akzeptiert, obwohl er Kapazitäten hat, oder Buchungen storniert, die er zuvor angenommen hat, oder Praktiken anwendet, die in der kurzfristigen Vermietungsbranche als unfair oder unangemessen erachtet würden);
  • der Vermieter in erheblicher Weise gegen diese AGB für Vermietern (die, der Klarheit halber, jede Verletzung von Klausel 4 „Nutzung der Dienstleistung”, Klausel 12 „Rechte und Pflichten des Vermieters” oder Klausel 14 „Verbote” beinhalten) oder gegen eine andere, der HomeAway Group oder einem Urlauber geschuldete Verpflichtung verstößt;
  • ein Vermieter gegenüber einem Urlauber oder Mitarbeiter oder Vertreter von HomeAway ausfallend oder beleidigend geworden ist;
  • ein Vermieter eine falsche Identität verwendet;
  • er die Systeme oder Kommunikationsplattformen von HomeAway auf andere Weise missbraucht oder
  • ein Ereignis, das dem Vorstehenden entspricht und im Zusammenhang mit einem Unternehmen der HomeAway Group steht,

dann ist HomeAway nach eigenem Ermessen berechtigt, (a) alle betroffenen Inserate oder (b) alle dem Vermieter zugeordneten Inserate (einschließlich, um Zweifel zu vermeiden, alle zusätzlichen entgeltlichen Dienstleistungen in Bezug auf diese Inserate) sofort und ohne Rückerstattung von Inseratsgebühren oder sonstigen durch den Vermieter gezahlten Gebühren (i) auszusetzen oder (ii) zu kündigen.

9.2 Zusätzlich zu dem Recht, ein Inserat zu löschen, behält sich HomeAway alle Rechte vor, bei einer Verletzung der AGB für Vermieter oder bei Missbrauch der Website zu reagieren, wozu unter anderem, aber nicht ausschließlich, eine Nutzungsbeschränkung für den Vermieter, ein Verbergen des Inserats in den Suchergebnissen oder eine anderweitige Auswirkung in den Suchergebnissen, eine Angabe, dass der Vermieter „unverfügbar” ist oder das Entfernen und Ändern von falschen und irreführenden Informationen gehören.

9.3 Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass HomeAway nicht verpflichtet ist, Beschwerden zu untersuchen.



10. Rechte und Pflichten von HomeAway


10.1 HomeAway kann unter Berücksichtigung der berechtigten Interessen des Vermieters jeden Aspekt der Website ohne vorherige Benachrichtigung oder Haftung jederzeit ändern, aussetzen oder einstellen, einschließlich des Layouts und der Verfügbarkeit von Funktionen, der Datenbank oder der Inhalte der Website.

10.2 HomeAway wird sich bemühen, Fotos, die vom Vermieter zur Verfügung gestellt wurden, auf der Website genau zu reproduzieren. Der Vermieter erkennt jedoch an, dass Abweichungen von Original-Fotos beim Scannen nicht-digitaler Bilder und aufgrund von individuellen Bildschirmeinstellungen vorkommen können und dass HomeAway keine Verantwortung oder Haftung für eine solche Abweichung übernimmt.


10.3 HomeAway kann Identitätsüberprüfungen durchführen und einen Nachweis verlangen, um die Existenz einer Unterkunft und/oder eines Vermieters und des Eigentums an der Unterkunft nachzuweisen. Vermutet HomeAway – u. a. aufgrund von Informationen, die von Urlaubern zur Verfügung gestellt wurden –, dass der Vermieter falsche Informationen geliefert hat, so bestätigt der Vermieter, dass HomeAway berechtigt ist, Identitätsüberprüfungen und Due-Diligence-Prüfungen in Bezug auf den Vermieter durchzuführen oder vom Vermieter zu verlangen, die Existenz einer Unterkunft nachzuweisen. Wenn der Vermieter hierzu aufgefordert wird, erklärt er sich einverstanden, einen solchen Nachweis für die Identität oder für die Existenz einer Unterkunft nach Wunsch von HomeAway unverzüglich (und in jedem Fall innerhalb einer von HomeAway gesetzten Frist) zu erbringen. Jeder Vermieter erkennt an, dass ein Nichtentsprechen dieses Verlangens einen Verstoß gegen diese AGB für Vermieter darstellt.

10.4 HomeAway handelt im Einklang mit seiner Datenschutzrichtlinie. Der Vermieter ermächtigt HomeAway, die Kontaktdaten des Vermieters, einschließlich der Telefonnummer, in Verbindung mit der Buchung der Unterkunft weiterzugeben. Die Datenschutzrichtlinie enthält weitere Einzelheiten hierzu. HomeAway kann, wenn nötig (u. a. um ein betrügerisches Verhalten von Dritten zu verhindern) einem Urlauber die Kontaktdaten eines Vermieters geben. Der Vermieter bestätigt, dass er die Datenschutzrichtlinie und den Hinweis auf Cookies in Bezug auf die Website gelesen hat, und stimmt der Verarbeitung von Daten wie in diesen Richtlinien dargelegt zu.

10.5 HomeAway behält sich das Recht vor, diese AGB für Vermieter an Dritte oder an ein anderes Unternehmen, das zur HomeAway-Gruppe gehört, zu übertragen und seine Rechte und Pflichten gemäß diesen AGB für Vermieter ganz oder teilweise abzutreten oder unter zu vergeben bzw. in Unterlizenz zu vergeben, wird dies jedoch nicht in einer Weise tun, durch die Garantien, die dem Vermieter gemäß diesen AGB für  Vermieter gegeben wurden, reduziert werden. Soweit der Vermieter den Vertrag als Verbraucher abgeschlossen hat, wird HomeAway dies außerdem nicht in einer Weise tun, aufgrund der dem Vermieter durch diese AGB für Vermieter eingeräumten Rechte beeinträchtigt werden können.

10.6 Wir können den Vermietern von Zeit zu Zeit Dienstleistungen zur Erstellung oder Verbesserung der Qualität ihrer Unterkunftsinserate zur Verfügung stellen. Wir können außerdem von Zeit zu Zeit neue Ortsangaben oder geografische Beschreibungen, die wir zur Identifizierung von Unterkünften in Inseraten und Suchergebnissen verwenden, erstellen oder diese ändern. Folglich können wir die Ortsangabe oder geografische Beschreibung im Zusammenhang mit einem Inserat ändern. Wir übernehmen jedoch keine Verantwortung für die Überprüfung des Inhalts von Inseraten oder die Richtigkeit der Ortsangabe. Alleine die Vermieter sind dafür verantwortlich sicherzustellen, dass die Inhalte und Ortsangaben oder ortsbezogene Beschreibungen richtig sind, und erklären sich damit einverstanden, jede unrichtige Angabe unverzüglich zu korrigieren (oder uns zwecks Korrektur zu kontaktieren). 

11. Geistiges Eigentum

11.1 Die HomeAway-Gruppe ist die Vermieterin der Website. Alle Inhalte, die auf der Website erscheinen, sind durch Urheber- und Datenbankrechte geschützt. Die vollständige oder teilweise Reproduktion der Website, einschließlich des Kopierens von Text, Grafiken oder Designs, ist verboten.

11.2 Vermietern ist es erlaubt, einzelne Seiten der Website herunterzuladen, anzuzeigen oder auszudrucken, um über einen Nachweis für ihren Vertrag mit HomeAway zu verfügen. Die entsprechende Datei oder der entsprechende Ausdruck muss deutlich den Hinweis „© Copyright 2018 HomeAway - Alle Rechte vorbehalten” enthalten.

11.3 Wenn ein Vermieter Inhalte, gleich welcher Art, einschließlich Texten oder Bildern, an die Website, Plattform oder Systeme von HomeAway übermittelt oder über diese überträgt, sichert der Vermieter zu, dass er das Recht hierfür hat und dass ihm alle notwendigen Zustimmungen oder Genehmigungen der Vermieter der entsprechenden Elemente, Örtlichkeiten oder Personen gewährt wurden („Eigentumsfreigabe”).

11.4 Soweit Bewertungen oder andere Inhalte des Vermieters Markenzeichen oder andere geschützte Namen oder Marken enthalten, sichert der Vermieter zu, dass er die erforderliche gesetzliche Erlaubnis und die Rechte von HomeAway zur Nutzung solcher Inhalte auf der Website eingeholt hat.


11.5 Mit der Übertragung von Inhalten an die Website (und das Dashboard) (insbesondere Text, Beschreibungen, Bewertungen, Fotos, usw.) autorisieren Vermieter HomeAway zur Nutzung solcher Inhalte auf der Website, in separat veröffentlichter Form und in der in Ziffer 4.5 vorgesehenen Weise.

11.6 Soweit Inserate von Vermietern und anderes übertragenes Material Markenzeichen enthalten, sichert der Vermieter zu, dass er über das Recht, einschließlich des Rechts zur Unterlizenzierung, verfügt, diese zu nutzen.
 

12. Rechte und Pflichten des Vermieters

12.1 Der Vermieter muss genaue und richtige Informationen über seine Identität, Rechnungsadresse, Zahlungsdaten, Status der Steuerregistrierung, verwendete Kontonummer, angebotene Unterkünfte in den Inseraten und sonstigen Mitteilungen über Systeme der HomeAway-Gruppe angeben. Außerdem übernimmt der Vermieter die Verantwortung dafür, sicherzustellen, dass die oben genannten Informationen während des gesamten Zeitraums, in dem das Inserat auf der Seite verbleibt, richtig und aktuell sind.

12.2 Der Vermieter sichert, solange eine Unterkunft auf der Website gelistet ist, dauerhaft zu, dass (i) er alle notwendigen Rechte und Befugnisse besitzt und/oder darüber verfügt, die vom Vermieter gelistete Unterkunft zur Vermietung anzubieten und Buchungen hierfür entgegenzunehmen, (ii) er nicht unrechtmäßigerweise eine Mietkaution unter Verstoß gegen den zugrundeliegenden Mietvertrag mit dem Urlauber einbehalten wird, (iii) alle Informationen, die HomeAway zur Verfügung gestellt wurden, richtig und aktuell sind, insbesondere alle Zusicherungen in Bezug auf eine Unterkunft, ihre Ausstattung, ihren Standort, ihren Preis und ihre Verfügbarkeit an einem bestimmten Datum oder in einer bestimmten Zeitspanne, (iv) jedes Inserat sich auf eine einzelne und eindeutig identifizierte Unterkunft bezieht, bei der es sich nicht um eine gemeinsam genutzten Raum handelt (v) er einem Urlauber nicht unrechtmäßigerweise den Zugang zu einer Unterkunft verwehrt, (vi) er Erstattungen stets vornimmt, wenn diese in Übereinstimmung mit den geltenden Stornierungsbedingungen oder dem zugrundeliegenden Mietvertrag fällig sind, es sei denn, es handelt sich dabei um Aufenthaltssteuern, die vorab von HomeAway vereinnahmt wurden.


12.3 Der Vermieter verpflichtet sich, sicherzustellen, dass die Informationen im Inserat während der gesamten Zeit, in der das Inserat auf der Website verbleibt, richtig und aktuell sind und (i) wenn eine Übersetzung angeboten wird, sicherzustellen, dass diese sorgfältig und korrekt angefertigt wurde, und (ii) die Inseratsrichtlinien bei der Erstellung des Inserats einzuhalten. Der Vermieter darf keine irreführenden Angaben über den Ursprung irgendwelcher Informationen machen oder Einzelheiten aufführen, die die tatsächliche Quelle von Informationen verschleiern können.

12.4 Der Vermieter ist verpflichtet, sich an die Marktplatzregeln von HomeAway zu halten. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie hier: https://hilfe.homeaway.at/articles/Was-sind-die-HomeAway-Marktplatz-Richtlinien-AT. Diese Regeln stellen insbesondere die folgenden Anforderungen an Inserate auf:

• Vermieter müssen einen aktuellen Reservierungskalender über ihr(e) Inserat(e) führen;
• Vermieter müssen wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um alle Buchungsanfragen von Urlaubern innerhalb von 24 Stunden nach Eingang einer Buchungsanfrage zu beantworten;
• Vermieter müssen wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, damit Zahlungen von Urlaubern innerhalb von 24 Stunden nach der Bestätigung der Zahlung durch den Urlauber verarbeitet werden;
• Vermieter müssen im Interesse der Urlauber auf eine wesentliche Anzahl von empfangenen Anfragen und Buchungsanfragen antworten und diese akzeptieren
• Vermietern ist es nicht erlaubt, eine wesentliche Anzahl akzeptierter Buchungen zu stornieren.

12.5 Der Vermieter verpflichtet sich, sicherzustellen, dass der Kalender für jedes Inserat richtig und aktuell geführt wird, so dass dieser die Verfügbarkeit der entsprechenden Unterkunft bei der Buchung anzeigt.

12.6 Vermieter sind dafür verantwortlich, sicherzustellen, dass ihre Inserate nicht gegen das Gesetz oder Rechte einer natürlichen oder juristischen Person verstoßen. Inserate dürfen keine falschen Informationen, persönlichen Beleidigungen, verleumderischen, beleidigenden oder diffamierenden Aussagen oder Elemente enthalten, die gegen das Urheber- oder Datenschutzgesetz verstoßen.

12.7 Der Vermieter erklärt sich einverstanden, die geltenden Export- und/oder Embargogesetze einzuhalten. Ferner sichert der Vermieter zu, dass er sich nicht auf der Liste verbotener Vertragspartner der US-Regierung befindet und sichert zu, dass er das erforderliche Alter hat, um Verträge mit HomeAway zu schließen.

12.8 Der Vermieter sichert zu und gewährleistet, dass das Inserieren seiner Unterkunft nicht gegen geltende Vereinbarungen mit Dritten (z. B. Vermieter des Vermieters, Hausvereinigung, usw.) verstößt. Des Weiteren sichert der Vermieter zu, dass er sich an alle Vorgaben in Bezug auf lokale Bauplanungsgesetze, Steuern, Registrierungen, Lizenzen und Genehmigungen betreffend das Inserat hält.

12.9 Abbildungen, die in einem Inserat enthalten sind, sollten die Unterkunft richtig abbilden, dürfen nicht gefälscht oder irreführend sein, und dürfen keine Persönlichkeitsrechte, Rechte an geistigem Eigentum oder andere Rechte Dritter verletzen.

12.10 Verstößt ein Inserat gegen diese AGB für Vermieter, so behält sich HomeAway das Recht vor, das entsprechende Inserat oder alle mit dem Vermieter in Verbindung stehenden Inserate in Übereinstimmung mit Klausel 9 dieser AGB für Vermieter auszusetzen oder zu kündigen.

12.11 Eine Prüfung der Identität von Nutzern im Internet ist schwierig und wir können keine Verantwortung für die Bestätigung der angeblichen Identität jedes Nutzers übernehmen. Wir empfehlen Vermietern und Urlaubern, über die auf der Seite verfügbaren Tools direkt miteinander zu kommunizieren, auch wenn selbst dies keine endgültige Sicherheit in Bezug auf die Identität der Person, mit der Sie kommunizieren, bietet. Ferner verlangen wir von Ihnen, andere geeignete Maßnahmen zu ergreifen, um sich selbst Klarheit über die Identität der anderen Person zu verschaffen und, für Urlauber, in Bezug auf die Unterkunft und relevante Einzelheiten Ihrer Buchung oder beabsichtigten Buchung. Sie erklären sich einverstanden, (i) Ihr Passwort und die Online-ID für Ihr Konto bei uns und Ihr E-Mail-Konto sicher zu verwahren und streng vertraulich zu behandeln und diese nur autorisierten Nutzern Ihres Kontos zur Verfügung zu stellen, (ii) jede Person, der Sie Ihre Online-ID und Ihr Passwort geben, dahingehend anzuweisen, dass sie diese nicht gegenüber unbefugten Personen offenlegen dürfen, (iii) uns unverzüglich zu informieren und eine neue Online-ID und ein neues Passwort zu wählen, wenn Sie glauben, dass Ihr Passwort für Ihr Konto bei uns oder Ihr E-Mail-Konto einer unbefugten Person bekanntgegeben wurde und (iv) uns unverzüglich zu benachrichtigen, wenn Sie von jemandem kontaktiert werden, der Ihre Online-ID und Ihr Passwort verlangt. Wenn wir einen unbefugten Zugriff auf Ihr Konto vermuten, erklären Sie sich einverstanden, auf unser Verlangen unverzüglich Ihre ID und Ihr Passwort zu ändern und ggf. andere entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, die wir in zumutbarem Umfang verlangen können. Wir empfehlen Ihnen dringend, niemandem Zugang zu Ihrer Online-ID und zu Ihrem Passwort für Ihr Konto bei uns und für Ihr E-Mail-Konto zu geben. Wenn Sie jedoch jemandem Ihre Online-ID und Ihr Online-Passwort geben oder es versäumen, diese Informationen angemessen zu schützen, sind Sie für sämtliche Transaktionen, die die Person tätigt, während sie Ihr Konto bei uns und/oder Ihr E-Mail-Konto nutzt, verantwortlich, selbst für Transaktionen, die betrügerisch sind oder die Sie nicht beabsichtigt haben oder tätigen wollten.

12.12 Inserate dürfen vom Vermieter nicht auf andere übertragen werden. Im Falle des Verkaufs einer Unterkunft oder einer Änderung in der Verwaltung der Unterkunft wird HomeAway die Option zur Erstellung eines neuen Inserats aufzeigen.

12.13 Entschädigt HomeAway einen Urlauber über eines unserer Garantie- oder Gewährleistungsprogramme nach eigenem Ermessen für einen Verlust bzw. Schaden, der durch Handlungen oder Unterlassungen eines Vermieters entstanden ist, so behält sich HomeAway das Recht vor, den Betrag, den HomeAway für den Verlust bezahlt oder beigesteuert hat, vom Vermieter zurückzuverlangen.

13. Steuern

Steuern des Vermieters:

13.1 Soweit länderspezifische Vorschriften nichts gegenteiliges vorsehen, sind Sie als Vermieter allein dafür verantwortlich, Ihre Pflichten zur Meldung, Vereinnahmung, Überweisung oder Hinzufügung der gesetzlichen Mehrwertsteuer oder anderer indirekter Verkaufssteuern, Kurtaxen, Touristensteuern, Bruttoumsatzsteuern, Grundsteuern oder anderer Kurtaxen oder Einkommensteuern („Steuern") in Bezug auf Ihr Inserat zu ermitteln. Die HomeAway-Gruppe bietet keine Steuerberatung an; der Vermieter sollte seinen eigenen Steuerberater konsultieren.

13.2 Steuervorschriften können es erforderlich machen, dass wir entsprechende steuerliche Informationen von den Vermietern erfassen und/oder Steuern aus den Auszahlungen an Vermieter einbehalten. Versäumt es ein Vermieter, uns die Dokumentation zukommen zu lassen, die wir als ausreichend erachten, um unsere (ggf.) bestehende Pflicht zu erfüllen, werden wir Steuern aus den Auszahlungen an Sie einbehalten, solche Beträge gemäß den gesetzlichen Vorschriften einbehalten oder beides tun, und in diesem Fall sind wir zur Vornahme solcher Einbehaltungen berechtigt, bis uns die entsprechenden Informationen vorgelegt werden. Alle gemäß dieser Klausel von uns einbehaltenen Beträge werden als Zahlungen an den Vermieter behandelt. Sie, der Vermieter, sind alleine dafür verantwortlich, die Informationen in Ihren Steuerformularen aktuell, vollständig und auf dem Laufenden zu halten.

Steuern auf die Provision:

13.3 Der Vermieter ist für alle Abgaben in Bezug auf die Unterkunft und die Inserate verantwortlich und meldet den entsprechenden Behörden alle gesetzlichen Steuern (ggf. einschließlich USt.) auf die erhaltenen Zahlungen. HomeAway kann verpflichtet sein, Steuern (einschließlich USt., Waren- und Dienstleistungssteuern, Verkaufssteuern oder andere gleichwertige Steuern) auf die dem Vermieter berechnete Provision zu vereinnahmen und zu überweisen. Falls erforderlich wird HomeAway dem Vermieter eine Rechnung zur Verfügung stellen, die den Betrag der für diese Provisionen berechneten Steuern ausweist. Gilt für den Vermieter eine Steuerbefreiung für Steuern auf die Provision, so muss er HomeAway die erforderliche Dokumentation und den Nachweis für eine solche Befreiung zur Verfügung stellen.

13.4 Lebt der Vermieter in einem Land, das ein Mitgliedsstaat der EU ist und in dem er umsatzsteuerpflichtig ist, so muss er HomeAway seine gültige USt.-Identifikationsnummer mitteilen, damit HomeAway für die Provisionen das Reverse-Charge-Verfahren beantragen kann. Lebt der Vermieter im Vereinigten Königreich, kommt das Reverse-Charge-Verfahren nicht zur Anwendung und eine UK-Umsatzsteuer wird erhoben.

13.5 Hat der Vermieter seinen Wohnsitz in einem Land, das kein Mitglied der EU ist und ist er für Zwecke der Umsatz- oder einer entsprechenden Steuer in diesem Land registriert, muss er HomeAway seine gültige Umsatzsteuer-Identifikationsnummer oder eine entsprechende Registrierungs-Identifikationsnummer mitteilen, damit HomeAway das Reverse Charge-Verfahren gegebenenfalls auf die Provisionen anwenden kann.

Aufenthaltssteuern:

13.5 Sie nehmen zur Kenntnis, dass eine zuständige Regierungsstelle, -abteilung und/oder -behörde („Steuerbehörde”), in deren Zuständigkeitsbereich Ihr Inserat fällt, verlangen kann, dass bestimmte Steuern von Urlaubern oder Vermietern in Bezug auf ein solches Inserat vereinnahmt werden können und an die entsprechende Steuerbehörde zu überweisen sind. Die Gesetze der Rechtssysteme können unterschiedlich sein, so dass diese Steuern, die manchmal „Steuern für vorübergehende Aufenthalte“, „Hotelsteuern“, „Unterbringungssteuern“, „Stadtsteuern“, „Zimmersteuern“ oder „Touristensteuern“ („Aufenthaltssteuern“) genannt werden, eventuell als ein prozentueller Anteil des von den Vermietern festgelegten Mietbetrags, ein pro Tag festgelegter Betrag, ein Betrag, der auf der Anzahl der Gäste oder einer anderen Rechnung basiert, vereinnahmt und überwiesen werden.

13.6 In bestimmten Rechtssystemen kann HomeAway nach eigenem Ermessen entscheiden, die Vereinnahmung und Überweisung von Steuern des oder im Namen des Urlaubers oder Vermieters in Übereinstimmung mit diesen Bedingungen („Vereinnahmung und Überweisung”) zu veranlassen, wenn ein solches Rechtssystem festlegt, dass HomeAway oder die Vermieter verpflichtet sind, eine Aufenthaltssteuer zu vereinnahmen und zu überweisen. Sollten wir in einem Rechtssystem eine direkte Vereinnahmung und Überweisung veranlassen, weisen Sie hiermit HomeAway an und autorisieren HomeAway, die Aufenthaltssteuern von Urlaubern im Namen des Vermieters zum Zeitpunkt der ersten Online-Zahlung des Urlaubers vorzunehmen und diese Aufenthaltssteuern an die Steuerbehörde abzuführen. Die Verarbeitung dieser Aufenthaltssteuerzahlungen erfolgt durch HomeAway Payments gemäß der Vereinbarung über den Einzug von Unterbringungskosten. Der Betrag der Aufenthaltssteuern, der ggf. von HomeAway vereinnahmt und überwiesen wird, wird für Vermieter und Urlauber auf deren jeweiligen Transaktionsdokumenten sichtbar gemacht und separat aufgeführt. Wenn HomeAway die Vereinnahmung und Überweisung vornimmt, sind die Vermieter nicht berechtigt, Aufenthaltssteuern zu vereinnahmen, die HomeAway für ihre Inserate in diesem Rechtssystem vereinnahmt. Wenn HomeAway die Vereinnahmung und Überweisung von Aufenthaltssteuern in einem Rechtssystem erstmalig vornimmt, so wird HomeAway den betreffenden Vermietern von Inseraten in solchen Rechtssystemen eine entsprechende Mitteilung zukommen lassen.

13.7 Sie erklären sich damit einverstanden, dass ein Anspruch oder Klagegrund in Bezug auf die Vereinnahmung und Überweisung von Steuern durch HomeAway sich nicht auf Lieferanten oder Verkäufer erstreckt, auf die HomeAway im Zusammenhang mit der Vereinnahmung und Überweisung ggf. zurückgreift. Die Vermieter erklären sich einverstanden, dass wir zusätzliche Beträge von Ihnen erheben können, falls die vereinnahmten und/oder überwiesenen Aufenthaltssteuern nicht ausreichend waren, um Ihre Verpflichtungen gegenüber der Steuerbehörde zu erfüllen; sie erklären sich einverstanden, dass Ihr einziges Rechtsmittel für vereinnahmte Aufenthaltssteuern eine Erstattung der von HomeAway vereinnahmten Aufenthaltssteuern in Übereinstimmung mit anwendbaren Verfahren, die von der Steuerbehörde festgelegt wurden, von der zuständigen Steuerbehörde ist.

13.8 Sie erklären sich ausdrücklich bereit, die HomeAway-Gruppe und ihre leitenden Angestellten, Geschäftsführer, Mitarbeiter und Vertreter von allen Ansprüchen, Haftungen, Schäden, Verlusten, Schulden, Verpflichtungen und Auslagen freizustellen, insbesondere von angemessenen Rechtsanwaltsgebühren und/oder Buchhaltungsgebühren, die aus oder im Zusammenhang mit Aufenthaltssteuern entstehen, insbesondere die Anwendung, Berechnung, Vereinnahmung oder Überweisung von Aufenthaltssteuern in irgendeiner Höhe oder generell in Bezug auf Ihre Transaktionen. In jedem Rechtssystem, in dem wir die Vereinnahmung und Überweisung vornehmen, erteilen uns die Vermieter die Erlaubnis, ohne weitere Mitteilung, Daten und andere Informationen über sie oder ihre Transaktionen, Buchungen, Unterkünfte und Aufenthaltssteuern, insbesondere Informationen, wie z. B. den Namen des Vermieters, die Adressen bezüglich des Inserats, Transaktionsdaten und -beträge, Steueridentifikationsnummer(n), den Betrag der von Urlaubern vereinnahmten oder fälligen Steuern, Kontaktinformationen und ähnliche Informationen zu speichern, zu übertragen und der zuständigen Steuerbehörde mitzuteilen, um einer begründeten Anfrage nachzukommen.

13.9 HomeAway behält sich das Recht vor, nach vorheriger Benachrichtigung der Vermieter, die Vereinnahmung und Überweisung in einem Rechtssystem aus einem beliebigen Grund einzustellen; zu diesem Zeitpunkt sind die Vermieter wieder allein verantwortlich und haftbar für die Vereinnahmung und/oder Überweisung sämtlicher Steuern, die für die Inserate in diesem Rechtssystem gelten. In Rechtssystemen, in denen wir keine entsprechende Mitteilung gemacht haben oder in denen wir die Vereinnahmung oder Überweisung von Aufenthaltssteuern durch Vereinnahmung und Überweisung bzw. andere Mittel oder Methoden in Ihrem Rechtssystem nicht (mehr) vornehmen, sind die Vermieter allein für die Vereinnahmung und/oder Überweisung sämtlicher Aufenthaltssteuern, die für die Inserate gelten, verantwortlich und haftbar.

13.10 Die Vermieter nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass HomeAway in Bezug auf manche Rechtssysteme von einer Vereinnahmung oder Überweisung von Aufenthaltssteuern absieht oder eventuell nicht in der Lage ist, die Vereinnahmung und/oder Überweisung von Aufenthaltssteuern vorzunehmen; keine der in diesen Dienstleistungsbedingungen enthaltenen Bestimmungen stellt eine Zusicherung oder Garantie dafür dar, dass HomeAway die Vereinnahmung und/oder Überweisung von Aufenthaltssteuern an irgendeinem Ort bzw. in irgendeinem bestimmten Rechtssystem anbieten wird oder dass HomeAway die Vereinnahmung oder Überweisung von Aufenthaltssteuern in einem bestimmten Rechtssystem, in dem sie diese eventuell zuvor vorgenommen hat, weiterhin durchführen wird. HomeAway behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen die Vereinnahmung und Überweisung von Aufenthaltssteuern (ungeachtet der in der Vergangenheit oder in Zukunft verwendeten Methode) aus einem beliebigen Grund oder ohne jeden Grund einzustellen, vorausgesetzt, HomeAway informiert die Vermieter darüber in geeigneter Weise in jedem Rechtssystem, in dem HomeAway beschließt, eine solche Bereitstellung einzustellen.

13.11 Sie verpflichten sich zur Einhaltung aller anwendbaren Steuergesetze und zur Verhinderung der Erleichterung von Steuerhinterziehungsdelikten, die im britischen Criminal Finances Act 2017 (in seiner jeweils gültigen oder ersetzten Fassung) vorgesehen sind. Sie dürfen keine Handlungen vornehmen, die dazu führen würden, dass HomeAway gegen geltendes Steuerrecht verstößt. Sie sind ferner verpflichtet, HomeAway von allen Geldbußen, Schäden, Kosten (einschließlich Anwaltskosten), Verlusten, Verbindlichkeiten, Haftungen, Gebühren, Strafen und Ausgaben freizustellen, die HomeAway infolge Ihrer Nichteinhaltung dieser Klausel entstehen.

14. Verbote

14.1 Der Vermieter darf weder direkt noch indirekt:

14.1.1 die Website, ihre Inhalte und die auf der Website enthaltenen Datenbanken in irgendeiner Form, gleich ob durch Nutzung automatischer Geräte oder manueller Verfahren, verwerten, kopieren, verteilen, reproduzieren, redigieren, übersetzen, öffentlich zugänglich machen oder dekompilieren;

14.1.2 die Inhalte auf der Website oder Kommunikationen mit Urlaubern mittels Robotern, Spidern oder anderen automatischen Instrumenten überwachen, jedoch mit der Maßgabe, das eine eingeschränkte Ausnahme von dem vorstehenden Ausschluss für Allzweck-Internetsuchmaschinen (nicht jedoch für Websites oder Suchmaschinen oder andere Dienste, die Inserate oder Kleinanzeigen für buchbare Unterkünfte oder einen Teil davon anbieten oder die in der Branche kurzfristiger Vermietungsdienstleistung oder anderer Dienstleistungen, die mit der Website oder HomeAway im Wettbewerb stehen, tätig sind) und für nicht kommerzielle öffentliche Archive gemacht wird, die Tools zur Sammlung von Informationen allein zum Zweck der Anzeige von Hyperlinks auf die Website nutzen, unter der Voraussetzung, dass sie dies jeweils von einer festen IP-Adresse oder verschiedenen IP-Adressen aus unter Nutzung eines leicht identifizierbaren Agenten vornehmen und die robots-txt Datei von HomeAway einhalten;

14.1.3 die Website, die Plattform oder Systeme von HomeAway oder von einem Urlauber zur Verfügung gestellte Informationen zu anderen Zwecken als den durch diese AGB für Vermieter erlaubten Zwecken nutzen;

14.1.4 die Website oder die Tools und Dienste auf der Website zum Zwecke der Buchung oder Bewerbung der Buchung einer Unterkunft, die nicht in einem gültigen Inserat enthalten ist, nutzen;

14.1.5 einen Teil der Website auf einer anderen Website oder anderweitig unter Verwendung eines Geräts reproduzieren, insbesondere durch die Nutzung einer Frame- oder Fensterumgebung für die Website oder anderer Framing-Verfahren zur Extrahierung eines Teils oder Aspekts der Website oder einen Teil der Website spiegeln oder replizieren;

14.1.6 Inhalte oder Programme, die aufgrund ihrer Größe oder Art die Computer oder Netzwerke von HomeAway beschädigen könnten, auf die Website hochladen oder an diese senden;

13.1.7 Inhalte auf die Website oder die Plattform oder Systeme von HomeAway stellen, die geltendes Strafrecht, geistige Eigentumsrechte oder andere Gesetze verletzen oder zu deren Verletzung ermutigen;

14.1.8 die Website oder Plattform oder Systeme von HomeAway auf eine Art und Weise nutzen oder Zugang hierzu erlangen, die ein Computersystem oder Netzwerk gefährden könnte, u. a. durch das Inverkehrbringen eines Virus (zu diesem Zweck beinhaltet „Virus“ jedes Programm, das absichtlich in ein System eingebracht wird und eine nutzlose und/oder schädigende Funktion ausführt, wie z. B. die Anzeige irritierender Nachrichten oder das systematische Überschreiben von Informationen auf der Festplatte eines Nutzers);

14.1.9 Informationen posten oder übermitteln, die auf irgendeine Art falsch, betrügerisch oder irreführend sind oder sich an einer Handlung beteiligen, die als „Phishing“ betrachtet werden kann (gleich ob primär, sekundär oder auf sonstige Weise) oder die Anlass zu einer straf- oder zivilrechtlichen Klage geben würde;

14.1.10 rechtswidriges, bedrohendes, missbräuchliches, beleidigendes, diffamierendes, obszönes, vulgäres, unanständiges, aufrührerisches, sexuell eindeutiges, pornographisches oder gotteslästerliches Material posten oder übermitteln;

14.1.11 sich in irgendeiner Weise auf HomeAway oder auf die HomeAway-Gruppe beziehen, wodurch jemand glauben könnte, der Vermieter, eine Unterkunft, ein Inserat oder die Website würde durch HomeAway oder die HomeAway-Gruppe gesponsort, sei mit diesem verbunden oder würde von diesen unterstützt werden oder

14.1.12 eine Unterkunft in einem Inserat durch eine andere Unterkunft ohne das vorherige Einverständnis von HomeAway ersetzen. Verbotene Austauschaktivitäten beinhalten:
 

14.1.12.1 Inserieren eines Eintrags für mehrere Unterkünfte: Nutzung des Inserats zur Bewerbung mehrerer Unterkünfte, die in einem Gebäude verfügbar sind;

14.1.12.2 Ersetzen: Änderung der Unterkunft, die in einem Inserat angezeigt wird, wenn die Unterkunft gebucht wird und

14.1.12.3 „Leeching“: einem Urlauber, der über eine Website anfragt, eine andere Unterkunft als jene anbieten, die im entsprechenden Inserat angezeigt wird.

14.1.13 Bei aktivierter Online-Buchung die Reaktionszeit auf Buchungsanfragen oder die Verarbeitung von Zahlungen der Urlauber verzögern (Vermieter mit aktivierter Online-Buchung werden wirtschaftlich angemessene Anstrengungen unternehmen, um alle Buchungsanfragen von Urlaubern innerhalb von 24 Stunden nach Eingang einer Buchungsanfrage zu beantworten, und werden dafür sorgen, dass Zahlungen von Urlaubern innerhalb von 24 Stunden nach der Bestätigung der Zahlung durch den Urlauber verarbeitet werden).

14.2 Im Falle einer Verletzung dieser Klausel durch einen Vermieter behält sich HomeAway das Recht vor, das entsprechende Inserat oder alle mit dem Vermieter in Verbindung stehenden Inserate in Übereinstimmung mit Klausel 9 dieser AGB für Vermieter auszusetzen oder zu beenden.

 

15. Veröffentlichung des Inserats auf Drittseiten.

Um Vermietern eine größere Reichweite für ihre Angebote zu bieten, ist die HomeAway-Gruppe berechtigt, das Inserat oder Teile hiervon auf Seiten von Drittanbietern zu veröffentlichen und/oder veröffentlichen zu lassen. Weitere Bedingungen, denen eine solche Veröffentlichung auf Drittseiten ggf. unterliegt, teilen wir Ihnen gegebenenfalls im Dashboard oder per E-Mail mit.

16. Haftung des Vermieters

16.1 Nutzer sind allein verantwortlich für die Erlangung eines Versicherungsschutzes, der ausreichend ist, um ihre Unterkünfte und ihre Gäste bzw. deren Reise zu schützen. Die Vermieter stimmen zu, dass sie vor der Ankunft ihres ersten Urlaubers über einen geeigneten Versicherungsschutz verfügen, der ausreicht, um die Vermietung der von ihnen auf der Website inserierten Unterkünfte abzudecken und eine ausreichende Versicherungsdeckung bis zum Abreisedatum eines Urlaubers, der über unsere Website vermittelt wurde, aufrecht zu erhalten.

16.2 Der Vermieter haftet allein für alle finanziellen Folgen, die sich aus Verlusten für HomeAway aufgrund von Inhalten oder einem Programm ergeben, die bzw. das vom Vermieter übertragen oder gesendet wurden und zu Schäden an der Hardware oder Software von HomeAway, einschließlich Schäden an der Website, dem System oder Daten oder durch die Verursachung des Versagens der Website, des Systems oder Fehlern darin, führen. Die oben genannten finanziellen Folgen beinhalten angemessene Rechtsanwaltsgebühren.VermieterVermieterVermieterVermieterVermieterVermieter

17. Kontaktaufnahme mit uns und urheberrechtliche Beschwerden

17.1 Beschwerden und Mitteilungen an uns richten Sie bitte an den Kundendienst oder per Post an c/o HomeAway, Level 25 Portland House, Bressenden Place, London SW1E 5BH.

17.2 HomeAway.com, Inc. respektiert die geistigen Eigentumsrechte anderer und erwartet den gleichen Respekt von den Vermietern. HomeAway verfügt über eine von HomeAway strikt angewandte Richtlinie, die den Benutzern verbietet, gegen die Urheberrechte anderer verstoßende Materialien zu veröffentlichen. Liegen entsprechende Umstände vor, kündigt HomeAway das Konto von Abonnenten und Kontoinhabern, die wiederholt gegen die Urheberrechte Dritter verstoßen. Wiederholte Veröffentlichungen von rechtsverletzendem Material sind Grund für eine Kündigung des Dienstes.

Zur Meldung einer mutmaßlichen von auf oder über die Website stattfindenden Urheberrechtsverletzungen senden Sie uns bitte eine Mitteilung an HA-Copyright@expedia.com mit folgenden Angaben:
 

  • Ihre Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse;
  • detaillierte Informationen zum betreffenden Inhalt (Anzeige des Bildes oder Textes), einschließlich folgender Angaben:

(i) Angabe des urheberrechtlich geschützten Werks, dessen Verletzung behauptet wird, einschließlich Kopien des Originalwerks oder eines Links zu diesem; und

  • - Angabe des angeblich urheberrechtsverletzenden Materials bzw. des Gegenstands des angeblich rechtsverletzenden Materials bzw. der rechtsverletzenden Aktivität, Bereitstellung ausreichender Informationen zum Auffinden des Materials sowie
  • eine formelle Erklärung zur Bestätigung, dass Sie

(i) der Inhaber des ausschließlichen Nutzungsrechts an dem Werk sind und
(ii) die Nutzung des entsprechenden Materials in dieser Form nicht genehmigt haben.


 18. Beschränkte Haftung von HomeAway

Wenn Sie ein Verbraucher sind, haben Sie bestimmte Rechte (einschließlich derer, die wir für Dienstleistungen unter Anwendung angemessener Sorgfalt und Sachkenntnis anbieten). Diese Bedingungen haben keinen Einfluss auf Ihre gesetzlichen Rechte. Für weitere Informationen zu Ihren gesetzlichen Rechten besuchen Sie bitte die Bürgerberatungs-Website www.adviceguide.org.uk oder rufen Sie unter der Telefonnummer 0345 04 05 06 an.

Gemäß seinem Webhosting-Status haftet HomeAway nur im Falle eines Verschuldens von HomeAway. Wenn Sie ein Verbraucher sind, haftet HomeAway für die Ihnen entstehenden Verluste oder Schäden, die eine vorhersehbare Folge unserer Verletzung dieser AGB des Vermieters oder der Nichtanwendung der gebotenen Sorgfalt und Sachkenntnis sind. Wir sind jedoch nicht für unvorhersehbare Verluste oder Schäden verantwortlich. Verluste oder Schäden sind vorhersehbar, wenn deren Eintritt entweder offensichtlich ist oder wenn sowohl wir als auch Sie zum Zeitpunkt der Annahme der AGB Kenntnis vom möglichen Eintritt dieser Verluste oder Schäden hatten, z. B. wenn Sie diese Möglichkeit mit uns besprochen haben. HomeAway haftet nicht für Ansprüche, Klagegründe, Forderungen, Rückerstattungen, Verluste, Schäden, Geldbußen, Strafen oder andere Kosten oder Ausgaben jeglicher Art, insbesondere nicht für angemessene Anwaltskosten, („Ansprüche“), die von Dritten mit der Behauptung geltend gemacht bzw. veranlasst werden, dass sich diese aus oder im Zusammenhang mit (a) Materialien oder Inhalten, die Sie der Website zur Verfügung stellen, (b) Ihrer Nutzung von Inhalten auf der Website, (c) einer Verletzung dieser Vermieter-AGB Ihrerseits oder (d) Ihrer Nutzung des Eigentums ergeben, sofern HomeAway kein Verschulden trifft. HomeAway wird Sie über solche Ansprüche unverzüglich informieren.

Wenn Sie mit der Website oder der Plattform oder Systemen von HomeAway unzufrieden sind oder Sie mit einem Teil dieser AGB für Vermieter nicht einverstanden sind, besteht Ihr einziges Rechtsmittel gegenüber HomeAway darin, die Nutzung der Website einzustellen. Unsere Haftung und die Haftung der HomeAway-Gruppe gegenüber Ihnen oder Dritten beschränkt sich in jedem Fall und unter allen Umständen, die sich aus oder im Zusammenhang mit der Website ergeben, auf den jeweils höheren Betrag, entweder (a) des Betrags der Gebühren, die Sie uns in den zwölf Monaten vor der Handlung, die eine Haftung verursacht hat, bezahlt haben oder (b) £ 100,00 insgesamt.

19. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Diese Vermieter-AGBs unterliegen englischen und walisischem Recht und der nicht ausschließlichen Zuständigkeit der englischen Gerichte, unbeschadet des anwendbaren Rechts und der Zuständigkeit der Gerichte, in denen der Vermieter seinen Wohnsitz hat (falls der Vermieter ein Verbraucher ist). Beispiel: Ist der Vermieter ein in Frankreich ansässiger Verbraucher, gelten zwingende Bestimmungen des französischen Rechts und die französischen Gerichte sind zuständig.

20. Allgemeines

20.1 Die Überschriften der Klauseln dienen lediglich der leichteren Lesbarkeit und haben keine Auswirkung auf die Auslegung oder Deutung dieser AGB für Vermieter. Ein Verzicht auf eine Bestimmung der AGB für Vermieter gilt nicht als weiterer oder fortgesetzter Verzicht auf eine solche Bestimmung oder auf eine andere Bestimmung. Ferner gilt das Versäumnis von HomeAway, eine Bestimmung aus den AGB für Vermieter durchzusetzen, nicht als Verzicht auf eine solche Bestimmung oder hat anderweitig Einfluss auf die Fähigkeit von HomeAway, eine solche Bestimmung zu irgendeinem künftigen Zeitpunkt durchzusetzen. Soweit nicht in einer zusätzlichen Vereinbarung, zusätzlichen Bestimmungen für bestimmte Bereiche der Website, einschließlich der Datenschutzrichtlinie, ausdrücklich vereinbart, stellen die AGB für Vermieter die gesamte Vereinbarung zwischen dem Vermieter und HomeAway im Hinblick auf die Nutzung der Website dar. Es dürfen keine Änderungen an den AGB für Vermieter vorgenommen werden, es sei denn, es handelt sich um eine überarbeitete Veröffentlichung auf dieser Website.

20.2 HomeAway empfiehlt, dass der Vermieter ein eigenes Exemplar dieser AGB für Vermieter in einer separaten Datei auf seinem PC speichert oder ausdruckt.

20.3 Die Plattform zur Online-Konfliktbeilegung der Europäischen Kommission ist verfügbar auf http://ec.europa.eu/odr

 

 

 

check