Beim Almabtrieb 2013 mit dem Vieh auf Du und Du


Almabtrieb 2013Der Almabtrieb hat in vielen Gegenden Österreichs und dem Alpenvorraum Tradition. Im Gegensatz zum Almauftrieb, der im Frühsommer um Pfingsten herum stattfindet, wird die Rückkehr des Viehs ins Tal mit einem großen Fest gefeiert. Während der Sommermonate grast das Vieh auf den saftigen Almweiden in den Bergen. Zwischen Ende September und Anfang Oktober wird das Vieh dann mit einer festlichen Prozession wieder ins Tal zurückgeführt, um die Wintermonate im warmen Stall zu verbringen.

Für Ferienhausurlauber ist ein Almabtrieb ein besonderes Ereignis, in vielen Regionen hat das Ereignis bereits Volksfestcharakter. Zur Feier des Tages wird auch das Weidevieh festlich geschmückt oder „aufgekranzt“, wie es mancherorts heißt. Aus Kränzen, Zweigen, Bändern und Spiegeln fertigen die Bauern bunten Schmuck für ihre Tiere an, in den Alpenrosen, Latschenkiefer sowie Silberdisteln eingewoben werden. Die Kranzkuh trägt einen besonders großen Kopfschmuck in Form einer Krone und führt die Herde des Weideviehs an. Natürlich dürfen die traditionellen großen Kuhglocken nicht fehlen, sie sollen böse Geister fernhalten. Begleitet wird der Zug von Bauern in traditioneller, regionaler Tracht.

Lassen auch Sie sich dieses gelebte Brauchtum nicht entgehen und erleben Sie den Almabtrieb hautnah! Denn der Almabtrieb ist nicht nur etwas fürs Auge, sondern auch kulinarisch ein Erlebnis. Vielerorts werden neben Tanz- und Musikveranstaltungen auch verschiedene Spezialitäten angeboten, darunter der berühmte Hirtenkäse, der ausschließlich aus der Milch des auf den Almen weidenden Viehs hergestellt wird. Und für Kinder ist der Almabtrieb ein besonderes Erlebnis, da sie so den Tieren einmal ganz nah kommen können. Das wird garantiert tagelang für Gesprächsstoff im Ferienhaus sorgen.



Almabtrieb in Tirol

Almabtrieb in Tirol

Im Herbst ist der Almabtrieb in Tirol allgegenwärtig. Zahlreiche Veranstaltungen begleiten die traditionelle Heimkehr des Bergviehs von den Almweiden zurück ins Tal. Neben Musik und Tanz bieten Bauern ihre Erzeugnisse auf Bauernmärkten an und versorgen die Besucher mit regionalen Köstlichkeiten wie frischer Milch, Almkäse oder Speck und frischem Brot. Neben dem Zillertal bieten die Regionen Wilder Kaiser oder Kufstein das perfekte Almabtrieb-Erlebnis.

Ferienwohnung in Tirol buchen


Almabtrieb im Zillertal

Almabtrieb im Zillertal

Im Zillertal ist immer etwas los, besonders, wenn es um den Almabtrieb geht. Gleich mehrere Regionen zählen zu den beliebten Reisezielen für dieses Event und können dementsprechend viel bieten. Der Almabtrieb in Mayrhofen punktet als farbenprächtiges Erlebnis mit landestypischen Köstlichkeiten und eindrucksvoller Naturkulisse. In Fügen wird sogar an zwei Wochen der Almabtrieb gefeiert und Hintertux verbindet die Tradition gleich passenderweise mit seinem Oktoberfest.

Passende Ferienwohnungen im Zillertal mieten

Almabtrieb in der Steiermark

Almabtrieb in der Steiermark

Der Almabtrieb am Lachtal am Hochegg zählt zu den größten Veranstaltungen zum Almabtrieb in der Steiermark. In Köflach können Pferdefreunde sogar dabei sein, wenn die Lipizzanerhengste aus der Sommerfrische in ihre Ställe zurückkehren. Ganz traditionell mit Frühschoppen und mit musikalischer Untermalung geht es in Radmer und Ramsau zu, wo das Weidevieh mit einem Volksfest begrüßt wird. Seien Sie bei einem besonders schönen Almabtrieb in Österreich dabei! Ein Ereignis für die ganze Familie.

Ferienhaus in der Steiermark finden

Almabtrieb in Bad Kleinkirchheim

Almabtrieb in Bad Kleinkirchheim

Gelebtes Brauchtum lockt jedes Jahr begeisterte Feriengäste in die Kärntner Nockberge. Der Almabtrieb in Bad Kleinkirchheim findet traditionell jeden zweiten Samstag im September statt, ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Veranstaltungen für Jung und Alt mit Musik und einem Bauernmarkt runden das Erlebnis ab. Für den guten Zweck wird traditionell ein Almkalb versteigert. Mehr Traditionserlebnis geht nicht! Der Almabtrieb in Bad Kleinkirchheim ist ein Highlight für die ganze Familie.

Ferienwohnungen in Bad Kleinkirchheim suchen

Viehscheid im Allgäu

Viehscheid im Allgäu

Auch im Allgäu gibt es einen Almabtrieb. Hier wird er Viehscheid genannt, doch das ist auch schon der einzige Unterschied. Nach dem erfolgreichen Abtrieb werden die Tiere auf dem Scheidplatz zusammengetrieben und ihren Besitzern zurückgegeben. Im Anschluss stoßen alle Beteiligten in den Festzelten gemeinsam auf die gelungene Zeit auf den Almweiden an. Die besten Hirten werden traditionsgemäß mit großen Kuhschellen ausgezeichnet.

Ferienhäuser im Allgäu buchen


Der Almabtrieb ist ein gutes Beispiel für gelebtes Brauchtum. Für viele Bewohner des Alpenraums stellt die Landwirtschaft noch immer einen wichtigen Bestandteil ihrer Lebensgrundlage dar. Deswegen wird ein erfolgreicher Almsommer auch entsprechend gefeiert und das Vieh dementsprechend kunstvoll mit Kränzen und Blumen geschmückt. Kam es während des Almsommers allerdings zu tödlichen Unfällen bei Mensch und Tier, wird beim Almabtrieb auf den Schmuck und die „Gaudi“ verzichtet. Doch glücklicherweise vergehen die rund 120 Tage auf den Bergweiden für Mensch und Tier meist ohne Unglück, so dass der Almabtrieb mit Tanz, Musik und kulinarischen Spezialitäten gefeiert werden kann.

Das bunte Spektakel bietet sich ebenfalls an, die Region näher zu erkunden. Verbinden Sie Ihren Besuch des Almabtriebs doch mit ein paar Tagen Aktivurlaub. Nutzen Sie ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus als Basis für entspannte Herbstwanderungen. Denn der Herbst eignet sich bestens für ausgedehnte Wandertouren. Bei angenehmen Temperaturen können Sie die malerische Kulisse Ihres Urlaubs voll und ganz genießen – Alpenpanorama inklusive.

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub