Erleben Sie einen vielseitigen Skiurlaub in der Schweiz

Skifahren in der SchweizSchon im 19. Jahrhundert schätzten englische Touristen die Schweiz als Urlaubsziel. Im Herzen Europas gelegen fanden sie hier ideale Bedingungen dem Skisport nachzugehen. 1856 eröffnete in St. Moritz das erste Hotel und fünf Jahre später begann sich dort der Wintersport zu etablieren – aufgrund einer Wette, die der St. Moritzer Hotel-Pionier Johannes Badrutt mit vier Briten abschloss: Solange es ihnen in St. Moritz gefiele, dürften sie hier kostenlos logieren. Er würde ihre Reisekosten übernehmen, wenn es ihnen wider Erwarten nicht mehr im Engadin gefallen würde. Angeblich blieben sie von Weihnachten bis Ostern.

Die erste Skischule eröffnete allerdings erst 1929. Seitdem sind die Schweiz und der Wintersport ein unschlagbares Team. Die Gletschergebiete Zermatt und das auf 3.000 Metern liegende Les Diablerets zählen zu den größten Ganzjahresskigebieten des Landes. Im Winter sind besonders die klassischen Wintersportgebiete, die Langläufer, Snowboarder und Skiläufer nach Davos, St. Gallen oder St. Georgen locken. Sie reichen bis auf 1.500 Höhenmetern hinauf. Les Portes du Soleil, eines der größten Skigebiete der Welt, umfasst die Grenzgebiete zwischen der Schweiz und Frankreich. In Saas Fee, den Gebieten ums Matterhorn und um Engelberg-Titlis sind auch im Sommer die Wintersportbedingungen traumhaft. Nicht zu vergessen: die hohe Schneegarantie.

Mit einer Skihütte oder einem Ferienhaus genießen Feriengäste absolute Flexibilität, um ihrem Skiurlaub in der Schweiz so zu gestalten, wie sie es möchten. Wer also tagsüber mit Skiern und Snowboards über die Pisten fegen und den Tag gemütlich beim Après-Ski ausklingen lassen oder lieber erst nochmal einen Skikurs zur Auffrischung machen möchte, hat hier alle Möglichkeiten. Zahlreiche Skilifte und präparierte Pisten bieten Skivergnügen für jedes Niveau und jede Form des Wintersports.



Skifahren im Wallis

Skifahren im Wallis

Das Skifahren im Wallis führt Wintersportler über 3.000 Höhenmeter hinauf. Gleich neun Skigebiete stehen zur Auswahl, darunter die Orte Saas-Fee, Val d'Anniviers, Les 4 Vallées und Zermatt. Die bestens präparierten Pisten stehen Snowboadern und Skifahren offen, kilometerlange, gepflegte Loipen führen die Teilnehmer von Langlauf-Touren den Kanton. Verschiedene Freizeitmöglichkeiten wie Wandern oder Schlittenfahren runden den Skiurlaub im Wallis ereignisreich ab.

Ferienwohnung im Wallis mieten


Skiurlaub in Graubünden

Skiurlaub in Graubünden

Die Skigebiete im größten Kanton der Schweiz tragen so klangvolle Namen wie Davos, Klosters, Arosa oder das weltbekannte St. Moritz. Doch das ist nur eine kleine Auswahl, insgesamt liegen die wichtigsten Skigebiete der Schweiz in Graubünden. Ob anspruchsvolle und sanfte Pisten oder Steilhänge, Wintersportlern schlägt angesichts der vielseitigen Skisportmöglichkeiten das Herz höher. Im Skiurlaub in Graubünden kommen sie also voll auf ihre Kosten, egal ob auf Skiern oder Snowboard.

Ferienwohnung in Graubünden finden


Skifahren im Berner Oberland

Skifahren im Berner Oberland

Wintersport hat im Berner Oberland Tradition. Vor der malerischen Hochgebirgskulisse mit Eiger, Mönch und Jungfrau können Wintersportler Abfahrten mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden auswählen. Saanen und Schönried, das besonders bei Familien beliebt ist, verfügen auch über anfängerfreundliche Pisten. Wer sich dennoch unsicher ist, kann selbstverständlich im Skiurlaub im Berner Oberland auch einen Skikurs der ansässigen Skischule belegen. Auch für Kinder gibt es eine große Auswahl an Skischulen.

Ferienwohnung im Berner Oberland buchen


Skiurlaub in der Zentralschweiz

Skiurlaub in der Zentralschweiz

Die Skiorte der Zentralschweiz liegen rund um den Vierwaldstätter See, darunter so bekannte Namen wie Andermatt, Schwyz, Engelsberg und Sörenberg, die überwiegend leichte Abfahrten und Pisten anbieten. Wer sich einer anspruchsvolleren Abfahrt stellen möchte, ist im Skigebiet Hoch-Ybrig genau richtig. Zu einem Skiurlaub in der Zentralschweiz gehört auch ein Besuch von Luzern dazu, wo Sie nach einem erlebnisreichen Tag auf der Piste herrlich schlemmen können.

Ferienhaus in der Zentralschweiz mieten

Vor der beeindruckenden Kulisse des Matterhorns mit dem Snowboard die Steilhänge hinabgleiten oder mit den Skiern die Pisten hinuntersausen – ein Skiurlaub in der Schweiz macht es möglich. Ganz egal ob Sie passionierter Langläufer sind oder sich im Carving, Alpin-Ski oder Tourenski üben möchten. Auch Snowboader profitieren von den gepflegten und bestens präparierten Pisten, die für Anfänger und Fortgeschrittene die passenden sportlichen Herausforderungen bereithalten. Wenn Sie mit Ihrer Familie zum Skiurlaub in die Schweiz reisen, können sie Ihre Kinder bei den Skischulen für einen Skikurs anmelden, wo sie mit Gleichalterigen lernen die Skier zu meistern. Keine Frage: Skilaufen und der Wintertourismus haben in der Schweiz Tradition. Und das merkt sich anhand der zahlreichen und unterschiedlichen Angebote für zum Skilaufen in der Schweiz bemerkbar. Ferienhäuser und -wohnungen gibt es in den verschiedenen Regionen für jedes Bedürfnis und jeden Geldbeutel. Ganz klar werden sich dort die Gespräche abends um die aufregenden Erlebnisse auf der Skipiste drehen oder Pläne für den nächsten Tag gemacht. Denn durch die vielseitigen Freizeitangebote können Feriengäste die Schweiz auch abseits der Pisten erleben. Schneeschuhwandern, Schlittenfahren oder einen Ausflug ins Umland, vielleicht sogar nach Bern oder Zürich, sind jederzeit möglich und verleihen dem Skiurlaub in der Schweiz das gewisse Etwas - inklusive Schokoladen-Shopping.

Ferienhaus-Suche

Finden Sie das perfekte Domizil für Ihren Urlaub